Termin-Archiv

Quantentechnologien: Fördermöglichkeiten und Startups

Die zurzeit größten Märkte für Quantentechnologien sind die öffentliche Forschung an Universitäten und Instituten und die nicht-öffentliche Forschung im Bereich der KI und Sicherheitsanwendungen. Gefragt sind hier »Quantum enabling technologies« in großer Breite. In Deutschland werden diese Märkte zumeist von kleinen oder mittleren hochspezialisierten Unternehmen (KMU) bedient. Unterstützt wird dieser Markt durch Hersteller von Laborausstattung, Lasersystemen, Vakuum- oder Kryo-Ausrüstung, Spezialkameras, Detektoren und Quellen sowie allgemeiner Messtechnik.

PROGRAMM

  • Begrüßung der Teilnehmer
    Dr. Wenko Süptitz, SPECTARIS – Deutscher Industrieverband für Optik, Photonik, Analysen- und Medizintechnik e.V.
    Thomas Bauer, OptecNet Deutschland e.V.
  • BMBF-Förderung Quantentechnologien – Regierungsprogramm und Konjunkturpaket
    Dr. Peter Soldan, VDI-TZ GmbH / Projektträger des BMBF
  • Photonische Quantentechnologie im Bereich der Bildgebung und Sensorik
    Dr. Stefan Hengesbach, Q.ANT GmbH
  • Photonik – Enabler für die Quantenkommunikation und Quantenbildgebung
    Dr. Kevin Füchsel, Quantum Optics Jena GmbH
  • Offene Diskussion und Austausch

Anmeldung (bis 19. März möglich)

Zurück zur Übersicht