Termin-Archiv

Dialogforum zur novellierten Innovationsstrategie

Dynamische Veränderungen in Markt, Technik und Gesellschaft werfen neue Fragen auf und verlangen innovative Antworten. Von Anfang an ist die Innovationsstrategie daher als dynamisches Dokument definiert, das auf wandelnde Rahmenbedingungen und Problemlagen reagieren kann. Die vorliegende Strategie ist die Fortschreibung der Strategie aus dem Jahr 2013. Erneut fragen wir uns „Wo stehen wir?“, „Wo wollen wir hin?“ und „Wie gelingt es uns, Sachsens Vorsprung zu halten und auszubauen?“. Es soll sowohl die bewährten und strategisch wirkungsvollen Ansätze fortführen als auch neue Themen aufgreifen und neue Akzente setzen. Die Aufgabe besteht darin, zusätzliche Energien zu mobilisieren und Kräfte zu bündeln, insbesondere dort wo große Herausforderungen bzw. zukunftsträchtige Bereiche gesehen werden. Strategisch zu handeln heißt, auch zu revidieren, d.h. zu definieren, was künftig nicht (mehr) fortzuführen ist. Mit Blick auf die perspektivisch zurückgehenden Finanzmittel in Sachsen ist ein effizienter und effektiver Ressourceneinsatz erforderlicher denn je.

Die Innovationsstrategie erfüllt zwei Funktionen. Sie ist zum einen eine Landesstrategie und ein „Masterplan“ im Bereich Innovation mit Querbezügen zur Bildungs-, Wissenschafts- und Wirtschaftspolitik. Zum anderen fungiert sie als „grundlegende Voraussetzung“ für den EFRE.

Nach der Freigabe zur Anhörung sind umfangreiche Beteiligungsprozesse mit der Wirtschafts-, Wissenschafts- und Sozialpartner geplant. Neben einer online Konsultation unter Nutzung des sächsischen Beteiligungsportals und einer einführenden Runde mit den WISO-.Partnern soll auch eine große Konferenz stattfinden.

Als Gäste werden ca. 250 Personen aus Wirtschaft und Wissenschaft, sowie Sozialpartner erwartet. Die Veranstaltung soll voraussichtlich am 17. Juni 2019 in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr stattfinden.

Die weiterentwickelte Innovationsstrategie des Freistaats Sachsen ist zum einen eine Landesstrategie und ein „Masterplan“ im Bereich Innovation mit Querbezügen zur Bildungs-, Wissenschafts- und Wirtschaftspolitik. Zum anderen fungiert sie als „grundlegende Voraussetzung“ für EFRE und als wichtiges Bezugsdokument für ESF und ELER für die Förderperiode nach 2020.

Sie soll dazu beitragen eine signifikante Stärkung der Innovationskraft zu erreichen. Ausgerichtet auf neue, spezifische Chancen im globalen Markt für Innovationen möchten wir mit ihr neue Wege bestreiten, die speziellen Stärken Sachsens ausbauen und als Ressource wirksam einsetzen. Anschließend wird die finale Fassung, inkl. Maßnahmenplan, erstellt und dem Kabinett vorgelegt.

Hier gibt es mehr Informationen.

Veranstaltungsort
Internationales Congress Center Dresden
Tel.: + 49 351 216-0
Fax: + 49 351 216-1000
E-Mail: info.dre@maritim.de
Ostra-Ufer 2
01067 Dresden

Internationales Congress Center Dresden

Veranstalter

Dr. Marzena Schöne
Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Telefon: 0351/564-83104
Marzena.Schoene@smwa.sachsen.de

Outlook-Termin herunterladen

Zurück zur Übersicht