Projekte

Abgeschlossene Projekte

Das Projekt CoolCarbonConcrete (CCC) soll gezielt Kooperationspotenziale und Projektideen für die Integration von Mikro- und Nanoelektronik (z.B. Sensoren) in Carbonbeton erforschen und neue Funktionalitäten aufzeigen. Die Identifizierung und Vernetzung der relevanten Akteure im Innovationsfeld „Elektrik- und Elektronikintegration im Carbonbeton“ soll die Verknüpfung der beiden Branchen Mikro-/ Nanotechnolgie und Bauwesen vorantreiben und ermöglichen. Der Cool Silicon e. V. führt das Vorhaben gemeinsam mit dem Netzwerk C³-Carbon Concrete Composite durch. mehr

Ausbau der Internationalisierung im Projekt Silicon Europe Worldwide

Silicon Europe Worldwide

Gemeinsam mit den Silicon Europe-Partnern Minalogic (FR), DSP Valley (BE), High Tech NL (NL), CORALLIA mi-Cluster (GRC) and Fondazione Distretto Green & High Tech Monza Brianza (IT) treibt die Silicon Saxony Management GmbH die Internationalisierung der Clusterorganisation weiter voran. Im Projekt „Silicon Europe Worldwide“ soll die internationale Vernetzung der mehr als 1.000 Mitglieder der beteiligten Partnercluster unterstützt werden, um die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Mikroelektronikindustrie nachhaltig zu sichern. mehr

Koordination des Verbundvorhaben "EEAS-Energy Efficient Aviation Solutions"

EEAS

Das Ziel des Projektes EEAS – Energy Efficient Aviation Solutions ist eine Erhöhung des Vernetzungsgrades von Akteuren aus der Luftfahrtbranche sowie von Akteuren der Mikro- und Nanoelektronik. Durch die gezielte Vernetzung der Akteure soll die Marktposition und die Position in den jeweiligen Lieferketten besonders der Klein- und Mittelständischen Unternehmen nachhaltig gestärkt werden. mehr

C3-SAXONY sorgt für nachhaltige Vernetzung von Mikroelektronik und Biotechnologie

Im clusterübergreifenden Projekt C3-Saxony haben sich die zwei Schlüsseltechnologiecluster Silicon Saxony (Mikro- und Nanoelektronik) und biosaxony (Life Sciences) zusammengetan, um gemeinsam die Entwicklung interdisziplinärer Technologien voranzutreiben.

Stärkung der Mikro- und Nanoelektronik: Silicon Europe Alliance bündelt Kräfte in Europa

Silicon Europe

Silicon Europe vereint zwölf führende europäische Mikro- und Nanoelektronikcluster zum größten Technologiecluster der Welt mit fast 2000 Clusterpartner aus Industrie und Forschung, darunter innovative KMUs, richtungsweisende Forschungsinstitute sowie Weltmarktmarktführer wie Philips, NXP Semiconductors, Globalfoundries, Intel, Infineon, STMicroelectronics, Schneider Electric und Thales. Die Partner verbindet das Ziel, Europas Position als weltweit führendes Zentrum für innovative Mikro- und Nanoelektronik und IKT zu sichern und weiter auszubauen. mehr

Energieeffiziente Technologie aus dem Silicon Saxony: Spitzencluster Cool Silicon

"Cool Silicon" ist eines von fünf Projekten, die es schafften in der ersten Spitzencluster-Wettbewerbsrunde des BMBF gefördert zu werden.  Für den Spitzencluster „Cool Silicon“ stellte das BMBF von 2009 bis 2014 einen finanziellen Beitrag in Höhe von ca. 40 Millionen Euro bereit. Der Freistaat Sachsen unterstützte ergänzende „coole“ Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Rahmen der sächsischen EFRE-Technologieförderung mit weiteren rund 30 Millionen Euro. mehr

Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der Photonik und der Halbleiter-, Mikro- sowie Nanoelektronik arbeiteten im Innovationsforum CoSi-4 länder- und branchenübergreifend zusammen, um bisher ungenutzte Potenziale zwischen den Industrien zu identifizieren. Aus den entstandenen Ideen wurden erfolgversprechende Ansätze für die Märkte von Morgen entwickelt. Über 100 Unternehmen und Forschungsinstitutionen beteiligten sich an dem Projekt. mehr

Dialogveranstaltung THINK! SMART CITY DRESDEN

Im Rahmen des „Wissenschaftsjahres 2014 – Die digitale Gesellschaft“ brachte der Silicon Saxony e. V. Experten aus verschiedenen Wissensbereichen sowie Vertreter der kommunalen Verwaltung mit Dresdner Bürgern an einen Tisch. In Workshops zu den Bereichen Kultur, Wissensvernetzung, Wohnen und Mobilität formulierten sie Visionen, Wege und erste Projektideen für ein „smartes“ Dresden. mehr

Freistaat Sachsen und Silicon Saxony entsenden Standortbotschafter in die USA

In Sachsen und in den USA wird intensiv an der nächsten Generation der Halbleiter-Fertigungstechnologie auf 450-Millimeter-Wafern geforscht. Um diesen globalen Technologiesprung aktiv mitzugestalten und so den Standort Silicon Saxony langfristig zu sichern, entsandte der Freistaat Sachsen gemeinsam mit dem Silicon Saxony e. V. einen Standortbotschafter in die USA, um Kooperationen in der Halbleitertechnologie vorantreiben.mehr