Branchennews

ZEISS: Erstes multifunktionales smartes Glas entwickelt

  • ZEISS: Erstes multifunktionales smartes Glas entwickelt
    Die Innovation von ZEISS ermöglicht beispielsweise Gestenerkennung oder Eyetracking ohne sichtbare optische Systeme.

Mit einer von ZEISS entwickelten Technologie ist es erstmalig möglich, transparentes Glas oder Kunststoff vielfältig und großflächig zu funktionalisieren. Die durchsichtigen Flächen mit integrierten nicht sichtbaren mikrostrukturierten Optiken lassen unterschiedlichste Anwendungen zu: So erlaubt die Innovation beispielsweise Gestenerkennung oder Eyetracking ohne sichtbare optische Systeme. Auch der Einsatz in einem sogenannten Smart Home, einem intelligenten Zuhause, ist vorgesehen. Die Glasscheiben in Fenstern können durch die neuartige Technologie Beobachtungstätigkeiten innerhalb und außerhalb des Hauses übernehmen. Sie können zudem Sonnenlicht filtern, Temperaturen messen und verschiedene Informationen anzeigen.

 

 

"Man kann beliebig große Glasflächen mit vielseitigen Funktionen versehen", erläutert Dr. Alexandre Gatto vom ZEISS Bereich Mikrostrukturierte Optik. "Das smarte multifunktionale Glas kann zukünftig gleichzeitig beleuchten, erkennen, filtern und projizieren. Eine absolute Innovation, die beispielsweise auch im Bereich Augmented Reality oder in der Automobilindustrie von großem Interesse sein wird".

Das Optikunternehmen stellt seine Innovation mit einem Exponat auf der Messe SPIE Photonics West vor, die vom 5.bis 7. Februar 2019 in San Francisco, USA, stattfindet.

Weiterführende Links


www.zeiss.de

Foto: ZEISS