News

Silicon Saxony: 35 Mitglieder präsentieren sich auf dem Gemeinschaftsstand im Rahmen der SEMICON Europa

  • Silicon Saxony: 35 Mitglieder präsentieren sich auf dem Gemeinschaftsstand im Rahmen der SEMICON Europa
    Das Team des Silicon Saxony auf dem größten Gemeinschaftsstand der SEMICON Europa.

Vom 15. bis 18. November findet die SEMICON Europa, die größte Halbleitermesse Europas, zusammen mit der electronica, der größten Elektronikmesse des Kontinents, in der Messe München statt. Aussteller aus 50 Nationen präsentieren hier Ihre Innovationen, Produkte und Lösungen einem breiten Fachpublikum. Auch Silicon Saxony ist mit einem Gemeinschaftsstand vor Ort, bündelt die Interessen von insgesamt 35 Netzwerkmitgliedern. Branchenexperten entlang der gesamten Lieferkette für Elektronikdesign und -fertigung werden in den vier Messetagen am Stand des größten Mikroelektroniknetzwerkes Europas erwartet. Neben zahlreichen Highlights und Weltpremieren unserer Mitglieder wartete am 16. November zudem die legendäre Silicon Saxony-Standparty auf alle Besucher. Auf 338 Quadratmetern Standfläche war und ist die Welt hier zu Gast bei Freunden.

 

Bereits zum fünften Mal findet die SEMICON Europa in München statt, im jährlichen Wechsel mit den Fachmessen electronica und productronica. Auch 2022 umfasst der Silicon Saxony Gemeinschaftstand die größte Standfläche im Rahmen der SEMICON Europa – mit insgesamt 338 Quadratmetern. Neben zahlreichen Produkten und Lösungen präsentieren in diesem Jahr sieben der 35 Aussteller absolute Produkt- oder sogar Weltneuheiten. Bereits zu Beginn der Messe, am frühen Dienstag, stellte z.B. EBARA sein Gasreinigungssystem DYNOX™ vor. Durch dessen Energieeinsparungspotenzial, seine Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit trifft das System den Puls der Zeit. Schließlich steht die SEMICON Europa in diesem Jahr im Zeichen der Themen Nachhaltigkeit, umweltfreundliche Fertigung, Automotive, Embedded Systems, Künstliche Intelligenz sowie der Entwicklung von Arbeits- und Fachkräften. Auch die neue SiC-Substrat-Technologie adHEAT von Adenso reiht sich hier bestens ein. Neben erheblichen Zeit- und Energieeinsparungen bietet die Adenso-Technologie eine Vervielfachung des Durchsatzes.

BIBUS, ISRA VISION, ENTEGRIS, SEMPA SYSTEMS und das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS präsentieren ihre Produktneuheiten ebenfalls am Silicon Saxony Gemeinschaftsstand. Neben diesen technologischen Besuchermagneten zog am späten Mittwoch auch die Silicon Saxony Standparty das Fachpublikum in Scharen an. U.a. Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert besuchte hier den Stand des größten sächsischen Hightech-Netzwerkes. "Seit Jahren ist Silicon Saxony ein fester Bestandteil der SEMICON Europa. Als das größte Mikroelektroniknetzwerk Europas bringen wir hier unsere Mitglieder mit ihren Kunden und Dienstleistern zusammen. In diesem Jahr haben wir wieder ausgezeichnete Standortnachrichten im Gepäck. Erst am Dienstag veröffentlichte unser Mitglied Infineon seine Investitionspläne für den Standort Sachsen und Europa. Dresden erhält eine brandneue Mikroelektronik-Fab, die hier 1.000 neue Jobs schafft. Wir freuen uns über die politische Unterstützung für eine Investition in Sachsen und setzen auf eine angemessene Förderung unter dem European Chips Act", so Frank Bösenberg, Geschäftsführer des Silicon Saxony.

Zusammen mit Silicon Europe, dem Zusammenschluss von insgesamt elf Technologienetzwerken aus ganz Europa, wird Silicon Saxony auch im Rahmen der SEMICON Europa nicht müde, auf eine schnelle und konsequente Umsetzung des European Chips Act zu pochen. Mehr denn je muss Europa seine technologische Zukunft in die eigenen Hände nehmen, um seine Anhängigkeit im Bereich Mikroelektronik von Asien und den USA zu reduzieren. "Jetzt ist entscheidend, dass die Umsetzung des European Chips Act schnellstmöglich Realität wird. Alle Beteiligten in Brüssel und Berlin müssen ihren Worten Taten folgen lassen, die Rahmenbedingungen finalisieren und die Förderprogramme starten. Wir als Hightech-Branchenverband unterstützen die Industrie in ihren Forderungen nach der Realisierung des europäischen Chip-Gesetzes", erklärt Frank Bösenberg in diesem Zusammenhang.

Es lohnt sich demnach am Stand C1219 des Silicon Saxony in Halle C1 vorbeizuschauen. Gemeinsam können wir viel für Sachsen, Deutschland und Europa bewegen. Diskutieren Sie mit. Treten Sie mit uns in den Austausch. Besuchen Sie uns. Werden Sie Mitglied. Wir freuen uns auf Sie.

Liste der Aussteller auf dem Silicon Saxony Gemeinschaftsstand

  • Adenso Industrial Services GmbH
  • ASCENT+ represented by International Iberian Nanotechnology Laboratory – INL – – Interdisciplinary research in Nanotechnology and Nanoscience
  • ATT Systems GmbH
  • BIBUS GmbH
  • Busch Vacuum Solutions
  • CS CLEAN SOLUTIONS AG
  • EBARA Precision Machinery Europe GmbH
  • EDA INDUSTRIES SPA
  • Entegris GmbH
  • Fabmatics GmbH
  • Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland
  • Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS
  • Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS
  • Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) - Center ASSID
  • HORIBA Europe GmbH
  • HQ-Dielectrics GmbH
  • InnoLas Semiconductor GmbH
  • isel Germany AG
  • ISRA VISION AG
  • Mattson International GmbH
  • Mitsubishi Chemical Europe GmbH
  • MKS Instruments Deutschland GmbH
  • Particle Measuring Systems Germany GmbH
  • Pfeiffer Vacuum GmbH
  • Picosun
  • Polytec GmbH
  • Posas GmbH
  • SEMPA SYSTEMS GmbH
  • Simple Technical Solutions GmbH
  • SPEA GmbH
  • SPEKTRA GmbH Dresden
  • SYSTEMA Systementwicklung Dipl.-Inf. Manfred Austen GmbH
  • Weiss Klimatechnik GmbH
  • Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
  • znt Zentren für Neue Technologien GmbH

Weiterführende Links

www.semiconeuropa.org
www.silicon-europe.eu

Foto: Silicon Saxony