News

itelligence: Durchgängig elektronische Versandabwicklung vom Lager bis zum Zoll

Das führende SAP-Beratungshaus itelligence AG fokussiert auf der LogiMAT in Stuttgart, Halle 8, Stand A55, drei Schwerpunkte: die erweiterte Packtischanwendung it.x-packIT EWM für SAP Extended Warehouse Management, die Versandlösung it.x-press und SAP GTS und it.x-press.atlas für die Zollabwicklung. it.x-packIT EWM ist sowohl mit integriertem SAP Extended Warehouse Management verfügbar, als auch für Anwender, welche die Lösung die separat auf einem dezentralen Server ersetzen.

Neben der Packtischanwendung it.x-packIT ERP in SAP ECC oder SAP S/4HANA bietet itelligence auch eine Verpackungslösung für SAP Extended Warehouse Management an. it.x-packIT EWM lässt sich einsetzen in Systemlandschaften mit einem vollintegriertem, einem separatem oder einem dezentralen SAP EWM.

Beim Versand von Gefahrgütern ist besondere Sorgfalt geboten. Die itelligence-Lösung it.DGMSuite bildet die dazugehörigen Abläufe ab und sichert die fehlerfreie Transport- und Lieferabwicklung. Die Zollanmeldung und -abwicklung steuern die in it.x-press integrierte Atlas-Schnittstelle oder SAP Global Trade Service.

"Anwender der Lösungsfamilie it.x-press profitieren von einem automatisierten und durchgängig vernetzten elektronischen Versand", berichtet Mersun Sezer, Head of Advanced Application Consulting bei der itelligence AG. "Die Applikation sind eng integriert und lassen sich ohne großen Aufwand parametrisieren. Sie bieten einen breiten Funktionsumfang, binden mehr als 120 Kurier-, Express- und Paketdiensten sowie Speditionen an, sie skalieren gut und sie lassen sich schnell einführen."

Die Branchenlösungen arbeiten sowohl mit SAP S/4HANA als auch mit dem klassischen SAP ECC zusammen. Je nach kundenspezifischer Anforderung lassen sich die Features auch in beiden SAP-Welten parallel einsetzen.

Weiterführende Links

www.itelligencegroup.com