Branchennews

BMWi: Neue Innovations-Plattform vernetzt Mittelstand und Forschung

Mit der neuen interaktiven Innovations-Plattform im Förderprogramm Innovationskompetenz (INNO-KOM) führt das BMWi ab sofort Mittelständler und Industrieforschungseinrichtungen mühelos und schnell zusammen: Das KMU findet online die Forschungseinrichtung, die eine passende wissenschaftliche Lösung für seine Forschungsfrage hat. Umgekehrt findet die Forschungseinrichtung das Unternehmen, das seine Forschungsergebnisse in den Markt bringt. Zu ihrem jeweiligen Partner können beide über die Plattform direkt Kontakt aufnehmen.

 

 

Als weitere Maßnahme im Rahmen der BMWi-Transferinitiative unterstützt der INNO-KOM-Innovationskatalog den effektiven Technologie- und Wissenstransfer zwischen Unternehmen, Start-ups und Forschungseinrichtungen. Perspektivisch können die Ergebnisse aller mit Mitteln aus BMWi-Förderprogrammen unterstützten Forschungsprojekte für den innovativen Mittelstand abrufbar werden.

Mit seinem Programm "FuE-Förderung gemeinnütziger externer Industrieforschungseinrichtungen / Innovationskompetenz (INNO-KOM)" fördert das BMWi Industrieforschungseinrichtungen in strukturschwachen Regionen Deutschlands. Davon profitiert insbesondere der Mittelstand. Die Industrieforschungseinrichtungen sind wichtige praxisnahe und kreative Ideen- sowie Impulsgeber für erfolgreiche Innovationen, die gemeinsam mit Unternehmen zu marktreifen Produkten entwickelt werden. Das Programmvolumen für 2019 beträgt rund 76 Mio. EURO.

Weiterführende Links

www.bmwi.de
www.innovationskatalog.de