News

Elevait: Mit KI Software elevait in:plans beim DB mindbox Start-up Pitch überzeugt

  • Elevait: Mit KI Software elevait in:plans beim DB mindbox Start-up Pitch überzeugt
    elevait Team mit CTO für Baumanagement der DB.

Elevait hat sich für das Programm "Future of the railroad construction industry 2022 (ZIB)" mit der KI-Software elevait in:plans beworben und konnte sich mit der Idee zur wissensbasierten Klassifizierung von Bestandsunterlagen, der KI-gestützten Extraktion von Informationen aus diesen Unterlagen und der intelligenten Transformation in den digitalen Zwilling von Infrastrukturbauwerken aus über 100 Einreichungen das begehrte 100-Tage Mentoring Programm der DB mindbox sichern. Der finale Selection Day fand am 08.09.2022 im Gebäude der DB mindbox direkt unter den S-Bahn-Bögen der Jannowitzbrücke in Berlin statt.

DB mindbox bildet als Innovation Hub der Deutschen Bahn die Schnittstelle zwischen Start-ups und der DB-Organisation. Das Ziel dabei: Die Mitarbeiter*innen der Deutschen Bahn bei den Herausforderungen im Tagesgeschäft unterstützen und lösungsorientierte Technologien zur Verfügung stellen. Das Programm der DB mindbox unterstützt Startups, die Innovation und Unternehmertum durch 100-Tage Proof of Concepts (PoC’s) vorantreiben.

Elevait bewarb sich neben rund 100 weiteren Start-ups für das DB mindbox Programm: "Future of the railroad construction industry 2022 (ZIB)" mit der Software Lösung elevait in:plans. Dieses Startup-Programm steht, neben Challenges und Hackathons, im Zentrum der Gründer*innen-Förderung der Deutschen Bahn AG. Gemeinsam mit der Zukunftsinitiative Bahnbau und Die Autobahn GmbH des Bundes setzt die Deutsche Bahn auf digitale und nachhaltige Lösungen, um Bauprozesse entlang des Lebenszyklus von Infrastrukturbauwerken, neue Bautechnologien und nachhaltige Materialien für effizienteres Arbeiten auf den Baustellen voll auszuschöpfen. Darüber hinaus legt der Aufruf einen besonderen Fokus auf die digitale Transformation, Verringerung der Ausfallzeiten von Bahnstrecken sowie auf die Steigerung der Arbeitgeberattraktivität der Bauwirtschaft.

elevait beim DB mindbox Selection Day in Berlin
Die Top-Jury des Programms besteht aus namhaften Vertreter*innen der Bauindustrie. So waren unter anderen Herr Dr. Jens Bergmann (Vorstand DB Netz AG), Frau Derya Guran (Leiterin Innovation - Die Autobahn GmbH des Bundes), Dr. Thomas Rühl (CTO – DB Station&Service) und Clemens Frey (Stabsbereichsleiter Großprojekte Bahnbau – STRABAG Rail GmbH) für die Auswahl der innovativsten Start-ups zuständig. Alle Start-ups wurden durch die 12 Mitglieder der Jury bewertet und ausgewählt. Für die Auswahl der innovativsten Start-ups wurde ein zweistufiges Auswahlverfahren durchgeführt. In der ersten Stufe wurden aus den 97 Start-ups nur noch 11 Start-ups durch die Expert*innen der DB mindbox ausgewählt und zum finalen "Selection Day" am 08.09.2022 nach Berlin eingeladen. In der zweiten Stufe mussten die Start-ups in einem Workshop und einem Vier-Minuten-Pitch die Top-Jury und das Publikum von der Vision ihres Unternehmens, dem Business Modell und der Innovationskraft überzeugen.

Die Mission von elevait in:plans überzeugt Jury & Publikum
elevait konnte mit seiner einzigartigen Idee einer wissensbasierten Klassifizierung von Bestandsunterlagen, der KI-gestützten Extraktion von Informationen aus diesen Unterlagen und der intelligenten Transformation in den digitalen Zwilling von Infrastrukturbauwerken das Publikum für sich gewinnen. Natürlich konnten wir auch mit unserem Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt und der Einzigartigkeit unserer Technologien der wissens- und KI-basierten Automatisierung von Geschäftsprozessen überzeugen.

Durch die DB mindbox hat elevait nun die Möglichkeit in direkten Austausch mit den Branchen-Expert*innen, Coaches, Mentor*innen und Start-up Manager*innen zusammenzuarbeiten, um die Umsetzung der Idee für die Deutsche Bahn weiter voranzutreiben.

Weiterführende Links

www.elevait.de

Foto: elevait