News

GlobalFoundries: GF Labs vorgestellt, um technologische Innovationen zu beschleunigen

Auf seinem jährlichen GF Technology Summit (GTS) gab GlobalFoundries (Nasdaq: GFS) (GF) heute den Start von GF Labs bekannt, einem neuen Programm, das den Entwicklungshorizont innovativer, differenzierter Halbleitertechnologie erweitert und das Portfolio des Unternehmens an funktionsreichen und befähigenden Lösungen ausbaut. GF Labs konzentriert sich auf die Entwicklung neuer Technologien und langfristiger Roadmap-Differenzierungen, die es den Kunden von GF ermöglichen, innovative Produkte zu entwickeln und deren Markteinführung zu beschleunigen.

Halbleiterinnovationen sind entscheidend für das Wachstum und die Entwicklung von technologischen Megatrends, die die Weltwirtschaft umgestalten. Dazu gehören das Internet der Dinge (IoT), 5G, 6G, Cloud Computing, künstliche Intelligenz (KI), Quantencomputing und die nächste Generation der Automobilindustrie, die laut International Business Strategies den Umsatz des Halbleitermarktes bis zum Ende des Jahrzehnts auf mehr als 1,3 Billionen US-Dollar steigern werden.

GF kann auf eine nachweisliche Erfolgsbilanz bei der Entwicklung neuartiger Materialien wie FD-SOI auf 22FDX® und neuartiger Gerätearchitekturen verweisen, die GF Fotonix™, die kürzlich angekündigte Silizium-Photonik-Plattform der nächsten Generation, ermöglicht haben.

GF Labs erweitert und beschleunigt diese Innovationsdynamik durch die Schaffung eines offenen Rahmens für interne und externe Forschungs- und Entwicklungsinitiativen, die eine differenzierte Pipeline von marktgerechten Prozesstechnologielösungen für zukünftige datenzentrierte, vernetzte, intelligente und sichere Anwendungen liefern.

"Die Förderung von Halbleiterinnovationen ist entscheidend für die Bereitstellung eines differenzierten Technologieportfolios, das die aufstrebenden Märkte weiter vorantreiben wird", sagte Gregg Bartlett, Senior Vice President of Technology, Engineering and Quality bei GF. "Wir konzentrieren uns darauf, stets die neuesten Technologien zu entwickeln, die unseren Kunden nicht nur in naher Zukunft, sondern bis weit in das nächste Jahrzehnt hinein einen entscheidenden Vorteil verschaffen. Die Gründung von GF Labs beschleunigt unser Streben nach Innovation, um für unsere Kunden leistungsstarke technologische Fortschritte zu entwickeln und bereitzustellen."

GF kann auf eine nachweisliche Erfolgsbilanz beim Aufbau von Partnerschaften mit innovativen Start-ups, Industriekonsortien, Materiallieferanten, Universitäten und staatlichen Stellen weltweit verweisen. GF Labs nutzt das umfangreiche Patentportfolio und das fundierte technische Know-how von GF in den Bereichen Digital-, Analog-, Mixed-Signal-, HF- und Embedded-Memory-Technologie. Dabei kann GF Labs auf eine breite Forschungsplattform zurückgreifen, zu der unter anderem das Interuniversity Microelectronics Centre (IMEC) in Belgien, Fraunhofer in Deutschland, die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) in den USA und das Institute for Microelectronics in Singapur sowie ein breites Netzwerk von Universitätspartnerschaften gehören.

Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von GF Labs hat bereits eine Reihe innovativer Technologien und Lösungen entwickelt, darunter Hochfrequenz-Silizium auf Isolator (RFSOI) und Silizium-Germanium (SiGe). GF wird weiterhin in den Ausbau und die Entwicklung massgeschneiderter Lösungen investieren, wobei GF Labs als F&E-Motor für differenzierte Lösungen auf der Basis von Wide-Band-Gap-Halbleitern dient, die über den traditionellen Ansatz der Verkleinerung von Transistoren hinausgehen. Weitere Programmdetails und Partner werden in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 bekannt gegeben.

Unterstützende Zitate

"Wir verfügen über ein breites Forschungsportfolio in den Bereichen High-Performance-Computing, kryogene Elektronik, Bioelektronik und Biosensoren, Sicherheit auf der physikalischen Ebene und KI-basierte Designautomatisierung. Die Zusammenarbeit mit GF gibt uns die Freiheit, innovative Ideen zu erforschen, wie z. B. die Integration von fortschrittlichen SiGe-Bauelementen mit Hochleistungs-CMOS-Technologien, um die erforderliche Konfiguration für die nächste Generation der drahtlosen Elektronik zu erreichen", erklärt George White, Ph.D., Direktor für strategische Partnerschaften, Georgia Institute of Technology.

"Seit mehr als 10 Jahren arbeiten wir mit GF zusammen, um technologische Innovationen in verschiedenen Bereichen voranzutreiben. Der Start von GF Labs wird intelligente und intuitive, vernetzte und sichere sowie leistungsstarke und energieeffiziente Technologielösungen von morgen ermöglichen. Wir sind entschlossen, die Zusammenarbeit mit GF in der Forschung und Entwicklung fortschrittlicher Halbleiter fortzusetzen und Hand in Hand an Lösungen zu arbeiten, die das Wachstum der High-Tech-Industrie fördern", so Luc Van den hove, Präsident und CEO, imec.

"Die Zusammenarbeit von IQE und GF im Bereich GaN beschleunigt die Entwicklung differenzierter Technologieplattformen, die intelligente mobile Geräte, drahtlose Infrastrukturen, Leistungselektronik und Displays der nächsten Generation ermöglichen", sagt Americo Lemos, CEO, IQE.

"Micledi hat eine einzigartige und innovative Lösung für microLED-Arrays entwickelt. Unsere Technologie basiert auf einer innovativen Kombination aus III/V-Materialverarbeitung, 3D-Integration und 300-mm-Silizium-basierter Verarbeitung in Verbindung mit einem proprietären ASIC, um ein in sich geschlossenes, kompaktes monolithisches AR-Display mit hoher Bildqualität und Energieeffizienz zu schaffen. Unsere Partnerschaft mit GF ermöglicht zukünftige AR-Geräte und revolutioniert die Art und Weise, wie digitale Informationen an den Verbraucher übermittelt werden", sagt Soeren Steudel, Chief Technology Officer, Micledi Microdisplays.

"Wir gratulieren GF zu ihrem visionären Vorhaben mit GF Labs. Wir freuen uns, mit ihnen als Mitglied der Semiconductor Alliance zusammenzuarbeiten, um Forschung, Innovation und Prototyping zu beschleunigen und das Wachstum der US-Halbleiterindustrie in einem verschärften globalen Wettbewerb zu unterstützen. Die Zusammenarbeit zwischen Industrie, Regierung und Wissenschaft in den Die Zusammenarbeit zwischen Industrie, Regierung und Wissenschaft in den Vereinigten Staaten wird das Wachstum der fortschrittlichen Fertigung erleichtern, die Lieferketten stärken und zum Schutz des geistigen Eigentums beitragen“, so Dr. Raj Jammy, Chief Technology Officer, MITRE Engenuity und Direktor, Semiconductor Alliance.

"Ranovus hat sich der Entwicklung anwendungsspezifischer optischer Engines verschrieben, die energie- und platzsparend sind, um das massive Wachstum des Datenverkehrs in Rechenzentren zu bewältigen, das durch neue Rechen-, Speicher- und Netzwerkparadigmen angeheizt wird. Die monolithische Odin™-Silizium-Photonik-Plattform von Ranovus nutzt den GF Fotonix™-Prozess mit seinen funktionsreichen Bibliotheken zusammen mit den proprietären Photonik- und RF-IP-Blöcken von Ranovus, einschließlich innovativer On-Chip-Laser, um eine noch nie dagewesene optische Verbindung mit hoher Dichte für Anwendungen in Rechenzentren zu ermöglichen. Dies ist ein großartiges Beispiel für die Zusammenarbeit der Teams von GF und Ranovus bei der Entwicklung von Spitzenlösungen", sagt John Martinho, Senior Vice President für Forschung und Entwicklung, Ranovus.

"Die enge Zusammenarbeit von SOITEC und GF bei der Entwicklung von hochmodernen RFSOI- und FD-SOI-Substraten gibt weiterhin das Tempo für die Einführung von marktführenden Lösungen für jede Generation von Mobilfunkstandards vor", erklärt Bernard Asper, Chief Operating Officer, SOITEC.

"GF-Technologien haben 5G mm-Welle mit 45RSOI- und 22FDX®-Prozessen ermöglicht, die zunächst von Universitäten und dann von den meisten Unternehmen im Bereich 5G und SATCOM eingesetzt wurden. Jetzt unternimmt das Unternehmen Schritte, um eine führende Position bei 6G einzunehmen. Wir arbeiten gemeinsam an einer Reihe risikoreicher und lukrativer Forschungsprojekte, bei denen wir die unvergleichlichen Vorteile der FD-SOI-, RF-SOI- und SiGe-Technologie nutzen, um Phased-Arrays und Transceiver bis zu 180 GHz zu entwickeln. GF ist ein großartiger Partner, der ein präzises Design-Kit für mehr als 100 GHz bereitstellt. Sie unterstützen auch innovative Arbeiten und ermöglichen die erfolgreiche Demonstration komplexer 6G-Systeme", meint Gabriel M. Rebeiz, Ph.D., Distinguished Professor und Stiftungslehrstuhl für drahtlose Kommunikation an der UC San Diego.

Über GF
GlobalFoundries, Inc. (GF) ist einer der weltweit führenden Halbleiterhersteller. GF definiert Innovation und Halbleiterfertigung neu, indem das Unternehmen funktionsreiche Prozesstechnologien entwickelt und liefert, die in wachstumsstarken Märkten eine führende Rolle spielen. GF bietet eine einzigartige Mischung aus Design-, Entwicklungs- und Fertigungsdienstleistungen. Mit einer talentierten und vielseitigen Belegschaft und einer Produktionsbasis, die sich über die USA, Europa und Asien erstreckt, ist GF eine vertrauenswürdige Technologiequelle für seine weltweiten Kunden.

Weiterführende Links


www.gf.com