News

ACCRETECH und ZEISS: Intensivierung der langjährigen Partnerschaft für mehr Kundennähe

Die ACCRETECH (Europe) GmbH und ZEISS richten ihre langjährige enge Partnerschaft neu aus. In diesem Zug wird die ACCRETECH (Europe) GmbH ab 1. April 2022 den Vertrieb und den Kundensupport aus dem Produktbereich "Form und Oberfläche" von ZEISS in Deutschland übernehmen. Das Team, das bisher das Geschäft bei ZEISS betreut hat, wechselt zu ACCRETECH Europe – die Ansprechpartner für die Kunden bleiben damit wie gewohnt.

 

 

ACCRETECH Europe und ZEISS arbeiten auch zukünftig eng zusammen. Beide Unternehmen verbindet eine langjährige enge Partnerschaft. In Deutschland werden ACCRETECH Messtechnikgeräte aus dem Produktbereich "Form und Oberfläche" seit 1995 durch ZEISS vertrieben – auch den Kundensupport deckte ZEISS ab. Wolfgang Bonatz, President & CEO, ACCRETECH (Europe) GmbH unterstreicht dies: "Die Partnerschaft zwischen ACCRETECH und ZEISS ist etwas Besonderes und basiert auf einem gegenseitigen, tiefen Vertrauen der Menschen, die diese Partnerschaft leben. Vor 28 Jahren starteten die beiden Hauptakteure im Bereich der Messtechnik eine Zusammenarbeit um dem japanischen und globalen Markt die besten Produkte anbieten zu können. Dieser Anspruch leitet bis heute die Kooperation und setzt voraus, die Bedürfnisse unserer Kunden bestmöglich zu verstehen." Die enge Zusammenarbeit von der ACCRETECH Europe und ZEISS zeigt sich unter anderem auch bei der Leitmesse Control (3.-6. Mai 2022) in Stuttgart: Die Unternehmen präsentieren ihr Messtechnikportfolio in der gleichen Halle. Besucher können damit das gesamte Messtechnikportfolio beider Hersteller auf kürzestem Wege kennenlernen.

"Durch die Übernahme des Vertriebs und des Kundensupports für das Form und Oberflächen Produktportfolio erhalten wir einen direkten Kontakt zu Kunden und Anwendern. Damit können wir die Anforderungen des Markts noch besser verstehen und zielführend in unsere Produktentwicklung einfließen lassen. Ziel ist es, unser Lösungsportfolio weiter zu verbessern. Dabei setzen wir auf die Erfahrung des Teams, dass das Geschäft bei ZEISS bereits betreut hat", sagt Marcus Czabon, Head of Business Unit Metrology, ACCRETECH (Europe) GmbH. Mit dieser Ausrichtung reagiert ACCRETECH Europe auf die gestiegenen Kundenanforderungen an individuelle Messtechniklösungen. Messsysteme werden für Kunden im ACCRETECH Solution Center in München assembliert. Dies sorgt für kurze Lieferzeiten und zuverlässige Qualität. Wie bisher wird das Deutschland-Geschäft vom Standort in Ostfildern bei Stuttgart aus betreut.

Neben der Weiterentwicklung des Produktportfolios ist ACCRETECH die Unterstützung der bestehenden Kunden besonders wichtig. Internationale Kunden erhalten die Serviceleistungen durch ein erweitertes Netzwerk, das in Ländern außerhalb Deutschlands bereits etabliert ist. Sie profitieren von umfassenden Ersatzteilbeständen und erhalten Zugang zu Solution Centern in denen Testmessungen und Trainings durchgeführt werden können. Marcus Czabon betont: "Wir wissen was es bedeutet, wenn ein Gerät ausfällt. Das hält häufig den gesamten Fertigungsprozess auf. Daher ist es unser Anspruch, unseren Kunden wie bisher einen verlässlichen Customer Support mit kurzen Reaktionszeiten zu bieten." Neben Oberflächen-, Kontur- und Formmessgeräten bietet ACCRETECH seinen Kunden Lösungen im Bereich der Inline-Messtechnik sowie der Schleifmaschinenoptimierung an.

Über ACCRETECH
ACCRETECH wurde 1949 in Tokyo gegründet und ist heute weltweit einer der führenden Anbieter von Produkten für die Industrielle Messtechnik und modernstem Equipment für die Halbleiterindustrie. Auf dem europäischen Markt ist ACCRETECH seit 1989 fest etabliert und verfügt heute über ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetzwerk.

Über ZEISS
ZEISS ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen der optischen und optoelektronischen Industrie. In den vier Sparten Semiconductor Manufacturing Technology, Industrial Quality & Research, Medical Technology und Consumer Markets erwirtschaftete die ZEISS Gruppe zuletzt einen Jahresumsatz von 7,5 Milliarden Euro (Stand: 30.9.2021).

ZEISS entwickelt, produziert und vertreibt für seine Kunden hochinnovative Lösungen für die industrielle Messtechnik und Qualitätssicherung, Mikroskopielösungen für Lebenswissenschaften und Materialforschung sowie Medizintechniklösungen für Diagnostik und Therapie in der Augenheilkunde und der Mikrochirurgie. ZEISS steht auch für die weltweit führende Lithographieoptik, die zur Herstellung von Halbleiterbauelementen von der Chipindustrie verwendet wird. ZEISS Markenprodukte wie Brillengläser, Fotoobjektive und Ferngläser sind weltweit begehrt und Trendsetter.

Mit diesem auf Wachstumsfelder der Zukunft wie Digitalisierung, Gesundheit und Industrie 4.0 ausgerichteten Portfolio und einer starken Marke gestaltet ZEISS den technologischen Fortschritt mit und bringt mit seinen Lösungen die Welt der Optik und angrenzende Bereiche weiter voran. Grundlage für den Erfolg und den weiteren kontinuierlichen Ausbau der Technologie- und Marktführerschaft von ZEISS sind die nachhaltig hohen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung. ZEISS investiert 13% seines Umsatzes in Forschungs- und Entwicklungsarbeit – diese hohen Aufwendungen haben bei ZEISS eine lange Tradition und sind gleichermaßen eine Investition in die Zukunft.

Mit über 35.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist ZEISS in fast 50 Ländern mit rund 30 Produktionsstandorten, 60 Vertriebs- und Servicestandorten sowie 27 Forschungs- und Entwicklungsstandorten weltweit aktiv. Hauptstandort des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen, Deutschland. Alleinige Eigentümerin der Dachgesellschaft, der Carl Zeiss AG, ist die Carl-Zeiss-Stiftung, eine der größten deutschen Stiftungen zur Förderung der Wissenschaft.

Weiterführende Links

www.accretech.eu  
www.zeiss.de