News

Infineon: Führende Kompetenz als Anbieter von IoT-Lösungen gestärkt

Infineon Technologies hat NoBug Consulting SRL (Rumänien) und NoBug d.o.o. (Serbien) erworben. NoBug ist ein Eigentümer-geführtes Ingenieurbüro, gegründet 1998, das Verifikations- und Design-Dienstleistungen für alle digitalen Funktionalitäten von Halbleiter-Produkten anbietet. Mit rund 120 Ingenieur*innen sind NoBug Consulting SRL und NoBug d.o.o. in Bukarest, Brașov, Iași (alle Rumänien) und Belgrad (Serbien) vertreten.

Durch diese zusätzlichen Kompetenzzentren für Forschung und Entwicklung beschleunigt Infineon die Fähigkeit seiner Division Connected Secure Systems (CSS), an komplexen Produktentwicklungen für das Internet der Dinge (IoT) zu arbeiten. Infineon schafft so die Grundlage für die IoT-Infrastruktur der Zukunft, die Cybersicherheit, Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen sowie zuverlässige Konnektivität ermöglicht. "Wir sind auf der Suche nach den bestqualifizierten Expert*innen, um unser IoT-Geschäft auszubauen", sagte Thomas Rosteck, Division President Connected Secure Systems bei Infineon. "Deshalb sind Rumänien und Serbien die bevorzugten Standorte für die Erweiterung unserer F&E-Aktivitäten in Osteuropa."

Gemeinsam sind NoBug und Infineon für diesen wachsenden Markt perfekt aufgestellt: Infineon bietet ein umfassendes Portfolio für das Internet der Dinge, während NoBug spezielle Expertise in der digitalen Verifikation von komplexen System-on-Chip- (SoC-) Lösungen einbringt. "Durch diesen beträchtlichen Zuwachs an ausgezeichnetem Verifikations-Know-how kann Infineon seinen Kunden mehr seiner führenden Produkte mit einer kürzeren Time-to-Market anbieten", sagte Günter Krasser, Vice President und Managing Director von Infineon Romania. "Die Akquisition wird Infineon Romania als europäischen Wachstumsstandort für Forschung und Entwicklung weiter stärken und bietet unseren Ingenieur*innen zahlreiche neue Entwicklungsmöglichkeiten. Mit inzwischen mehr als 500 F&E-Ingenieur*innen verantwortet Infineon Romania F&E-Aktivitäten in zahlreichen Produktsegmenten von Infineon. Das Entwicklungszentrum in Bukarest wurde im Jahr 2005 gegründet und ist heute eines der größten F&E-Zentren von Infineon in Europa.

Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Über Infineon
Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Mit weltweit rund 50.280 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2021 (Ende September) einen Umsatz von rund 11,1 Milliarden Euro.

Weiterführende Links

www.infineon.com