News

Jenoptik: Kooperationsvertrag mit der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

  • Im Bild von links: Maria Koller, Matthias Gläßer, Prof. Dr. Steffen Teichert (Rektor der EAH) und Prof. Dr. Matthias Förster, Prodekan Fachbereich Elektro- und Informationstechnik.
    Die Vereinbarung ermöglicht Studierenden, aber auch Jenoptik-Mitarbeitern neue Optionen für das duale oder berufsbegleitende Studium sowie Weiterbildung in den Bereichen Technik und Wirtschaft.

Der Photonik-Konzern Jenoptik und die Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH) haben Ende November 2021 einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, mit dem beide Partner die Rahmenbedingungen für das "Studium mit vertiefender Praxis" definieren. Der Vertrag läuft bis Ende 2024.

Von der Kooperation profitieren sollen Studienbewerber, die ihre Kenntnisse aus dem Studium in einem Unternehmen anwenden wollen. Aber auch Jenoptik-Mitarbeiter*innen können sich im Rahmen dieser Vereinbarung fachlich weiterentwickeln und gleichzeitig im Unternehmen beschäftigt bleiben. Ermöglicht werden künftig ein duales oder ein berufsbegleitendes Studium sowie Werkstudentenverträge und Praktika, alles entweder für Bachelor oder Master.

Personalleiterin Maria Koller: "Wir sind als großer Arbeitgeber in der Region daran interessiert, Studierenden die Möglichkeit zu geben, das Maß der praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu steigern und gleichzeitig einen Einblick in die praktischen Abläufe und Strukturen des Konzerns zu vermitteln. Dafür haben wir in Jena mit der Ernst-Abbe-Hochschule einen sehr guten Partner gefunden, der den angewandten Wissenschaften und einem besonders intensiven Praxisbezug zugewandt ist."

Prof. Dr. Steffen Teichert, Rektor der EAH Jena: "Das "Studium mit vertiefender Praxis" verbindet für Studierende die Vorteile eines Dualen Studiums mit denen eines regulären Hochschulstudiums. In vorlesungs- und prüfungsfreien Zeiten werden Praxisphasen im Partnerunternehmen absolviert. Dafür werden Studierende finanziell unterstützt und lernen das Partnerunternehmen intensiv kennen – die Chancen auf einen erfolgreichen Berufsstart stehen für Absolventinnen und Absolventen damit sehr gut."

Neben der Dualen Hochschule Gera-Eisenach (DHGE) und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die EAH Jena die dritte Hochschule, mit der Jenoptik eine Kooperationsvereinbarung eingeht.

Weiterführende Links

www.jenoptik.de

Bild:Jenoptik