News

TU Chemnitz: Neues Mittelstand-Digital Zentrum Chemnitz nimmt Arbeit auf

  • TU Chemnitz: Neues Mittelstand-Digital Zentrum Chemnitz nimmt Arbeit auf
    Das Mittelstand-Digital Zentrum Chemnitz profitiert auch von den vernetzten Produktions-, Logistik- und IKT-Systeme in der Experimentier- und Digitalfabrik der TU Chemnitz.

Anfang September 2021 fiel der Startschuss für das neue Mittelstand-Digital Zentrum Chemnitz, an dem auch die Technische Universität Chemnitz beteiligt ist. Das Zentrum unterstützt mittelständische Unternehmen in Sachsen insbesondere bei der Einführung und Umsetzung von Digitalisierungslösungen. Das neue Projekt schließt nahtlos an die fünfjährige erfolgreiche Arbeit des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz an und führt dessen Angebote fort.

 

 

 

So informiert und qualifiziert das neue Zentrum beispielsweise in Workshops und Seminaren, es begleitet Projekte bei der Umsetzung in die Praxis und stärkt den Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmen. Die thematischen Schwerpunkte liegen sowohl auf technologischen Lösungen – darunter die Nutzung künstlicher Intelligenz – als auch auf digitalen Geschäftsmodellen. Hinzu kommen Aspekten der IT-Sicherheit und des Rechts. Außerdem steht die ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit im Fokus.

Angebote für Einsteiger und Erfahrene
Die kostenfreien Angebote des Mittelstand-Digital Zentrums Chemnitz können in den Test- und Trainingsumgebungen der einzelnen Partnerinnen und Partner, vor Ort in Unternehmen oder online in Anspruch genommen werden. Sie sind insbesondere auf Betriebe aus dem verarbeitenden Gewerbe, Handel und Handwerk sowie aus dem Dienstleistungssektor ausgerichtet und berücksichtigen unterschiedliche digitale Reifegrade – vom Einsteiger bis zum Erfahrenen. Mehr Informationen finden Interessierte auf digitalzentrum-chemnitz.de. Auf dieser Website können in Kürze auch die ersten Veranstaltungen online gebucht werden.

Digitalisierung anstoßen und Geschäftsmodelle modernisieren

"Wir freuen uns sehr, dass wir den sächsischen Betrieben mit dem Mittelstand-Digital Zentrum Chemnitz erneut eine zentrale Anlaufstelle für die Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 anbieten können", betont Marco Franke, stellvertretender Leiter der Geschäftsstelle des Mittelstand-Digital Zentrums Chemnitz sowie Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur Fabrikplanung und Intralogistik der TU Chemnitz. Er ergänzt: "Die Vielzahl der Unternehmen weiß, dass der digitale Wandel auch für sie eine Rolle spielen wird. Es geht darum, Potenziale sowie Vorteile und Risiken zu erkennen und eine digitale Strategie zu entwickeln. Dabei unterstützen wir und stärken die Kompetenz der Betriebe. Sie werden so in der Lage sein, Digitalisierung anzustoßen, Geschäftsmodelle zu modernisieren und die Mitarbeitenden bei den Veränderungen mitzunehmen."

Das Mittelstand-Digital Zentrum Chemnitz besteht für mindestens drei Jahre. Zum Konsortium gehören fünf Partnerinnen und Partner. Dazu zählt die TU Chemnitz mit dem federführenden Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme, bestehend aus den Professuren Fabrikplanung und Intralogistik sowie Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement. Darüber hinaus ist die Professur für Privatrecht und Recht des geistigen Eigentums beteiligt. Im Konsortium vertreten sind auch das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU Chemnitz, die Industrie- und Handelskammer Chemnitz, die tti Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg GmbH sowie die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH.

Hintergrund: Mittelstand-Digital

Das Mittelstand-Digital Zentrum Chemnitz gehört zum Netzwerk "Mittelstand-Digital". Damit unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk. Das Mittelstand-Digital-Netzwerk bietet mit den "Mittelstand-Digital Zentren", der Initiative "IT-Sicherheit in der Wirtschaft" und "Digital Jetzt" umfassende Unterstützung bei der Digitalisierung. Kleine und mittlere Unternehmen profitieren von konkreten Praxisbeispielen und passgenauen, anbieterneutralen Angeboten zur Qualifikation und IT-Sicherheit. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenfreie Nutzung und stellt finanzielle Zuschüsse bereit.

Weiterführende Links


www.tu-chemnitz.de 
www.mittelstand-digital.de

Foto: Isabell Richter