News

Infineon: Förderung von Start-ups mit Fokus auf Mobilität der Zukunft und Digitalisierung

  • Infineon und die Hyundai Motor Group: Förderung von Start-ups mit Fokus auf Mobilität der Zukunft und Digitalisierung
    Ausbau des Start-up-Ökosystems: Infineon und die Hyundai Motor Group fördern Start-ups mit Fokus auf Mobilität der Zukunft und Digitalisierung.

Halbleiter sind das Herzstück neuer Technologien, die die digitale Transformation ermöglichen. Zur Stärkung ihres Start-up-Engagements hat die Infineon Technologies AG heute eine Absichtserklärung mit der Hyundai Motor Group (Hyundai) unterzeichnet. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Infineon Start-ups mit seinem technischen Know-how auf der Produktebene unterstützen, um deren Erfolgsquote zu erhöhen. Des Weiteren bietet sich den Start-ups die Möglichkeit einer engeren Zusammenarbeit im Rahmen des Co-Innovation Space von Infineon in Singapur. Im Fokus stehen vor allem Innovationen, die sich mit der Mobilität der Zukunft, Smart City-Lösungen und Smart Factory-Anwendungen befassen.

 

 

"In einem Umfeld rasanter Elektrifizierung und Digitalisierung erfordern Kreativität und Innovation eine branchenübergreifende Zusammenarbeit. Co-Innovation ist entscheidend für den Geschäftserfolg", sagte Dr. Helmut Gassel, CMO und Mitglied des Vorstands von Infineon anlässlich der OktoberTech Asia Pacific 2021. "Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Hyundai, einem globalen Impulsgeber für Zukunftstechnologien. Indem wir unser System-Know-how, unsere industrielle Erfahrung sowie einfach zu integrierenden Halbleiterlösungen einbringen, werden wir das Start-up-Ökosystem weiter fördern und Start-ups dabei helfen, die Megatrends für ihr Wachstum erfolgreich zu nutzen."

In diese für beide Seiten vorteilhafte Partnerschaft bringt Infineon einfach zu integrierende Hardware-Lösungen ein, darunter Sensoren, Mikrocontroller, Aktuatoren und Sicherheitslösungen. Das erstklassige Start-up-Portfolio von Hyundai wiederum konzentriert sich auf Zukunftsthemen wie Robotik, urbane Mobilität und künstliche Intelligenz. In der ersten Phase werden Infineon Technologies Asia Pacific und die Hyundai CRADLE-Büros in Seoul und Singapur zusammenarbeiten. In der zweiten Phase wird die Zusammenarbeit weiter vertieft und weltweit dort ausgeweitet, wo Hyundai CRADLE und Infineon bereits vertreten sind. "Infineon ist als Zulieferer ein großartiger Partner für Hyundai und wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit durch die Kooperation mit innovativen Start-ups in Singapur zu erweitern. Und ich bin überzeugt, dass die Zusammenarbeit von Hyundai und Infineon bei der Identifizierung neuer Technologien in verschiedenen Bereichen große Chancen in Südostasien eröffnen kann", so Dr. Youngcho Chi, Präsident und Chief Innovation Officer der Hyundai Motor Group.

Zunächst werden Infineon und Hyundai gemeinsam mit Partnern aus dem Ökosystem Veranstaltungen wie Konferenzen, Hackathons und Challenges organisieren, um den Kontakt zu lokalen Start-ups in Südostasien auszubauen. Ziel ist es, innovative Start-ups zu identifizieren, die in den Bereichen Mobilität der Zukunft, Internet der Dinge und künstliche Intelligenz tätig sind.

Das Innovations-Ökosystem von Infineon
Innovation und Partnerschaften sind Teil der DNA von Infineon. Infineon arbeitet weltweit mit Start-ups an der Entwicklung von Spitzentechnologien zusammen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Im Co-Innovation Space in Singapur erhalten Start-ups ein Jahr lang Zugang zu F&E- und Fertigungseinrichtungen und Spitzentechnologien von Infineon und profitieren vom technischen Know-how und dem globalen Netzwerk des Halbleiterherstellers. Mit dem Ziel, die Start-up-Communities in der Region zu fördern und neue Technologien auf den Markt zu bringen, treibt Infineon die regionale Zusammenarbeit durch eine Vielzahl von Innovationszentren auf der ganzen Welt voran. Dazu gehören Infineon-Standorte in Deutschland, Österreich, Singapur und im Silicon Valley.

Erfahren Sie mehr über die Start-up-Community von Infineon: www.infineon.com/startups 

Über OktoberTech
Bei Infineons jährlichen OktoberTech Konferenzen treffen sich Unternehmensinnovatoren, Start-ups, Wissenschaftler, Investoren und politische Entscheidungsträger aus dem gesamten Ökosystem und diskutieren die neuesten technologischen Fortschritte und Industrie-Transformationen. Ausgerichtet von Infineon Vorstandsmitgliedern besteht die Serie dieses Jahr aus   OktoberTech Americas am 21. Oktober, gefolgt von OkoberTech Japan am 26. Oktober und OktoberTech Asia Pacific am 27. Oktober.

Über Infineon
Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Mit weltweit rund 46.700 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2020 (Ende September) einen Umsatz von 8,6 Milliarden Euro. Mit der Übernahme der US-amerikanischen Cypress Semiconductor Corporation im April 2020 gehört Infineon zu den zehn größten Halbleiterunternehmen weltweit.

Weiterführende Links

www.infineon.com

Foto: Infineon