News

Silicon Saxony: Sachsens Hightechnetzwerk veranstaltet erfolgreich die 1. rein virtuelle apcm-Konferenz

  • Silicon Saxony: Sachsens Hightechnetzwerk veranstaltet erfolgreich die 1. rein virtuelle apc|m-Konferenz
    Eröffnung der ersten virtuellen apc|m Konferenz durch Martin Schellenberger | Fraunhofer IISB & Jochen Kinauer | camline GmbH
  • Silicon Saxony: Sachsens Hightechnetzwerk veranstaltet erfolgreich die 1. rein virtuelle apc|m-Konferenz
    "Smart People Counting System" Feryel Zoghlami | Infineon Technologies
  • Silicon Saxony: Sachsens Hightechnetzwerk veranstaltet erfolgreich die 1. rein virtuelle apc|m-Konferenz
    Matchmaking beim Chat Roulette
  • Silicon Saxony: Sachsens Hightechnetzwerk veranstaltet erfolgreich die 1. rein virtuelle apc|m-Konferenz
    Goldsponsor INFICON und dessen Mitarbeiter Matthew Purdy widmete sich dem "Pattern Aware Scheduling for Improved Productivity and Product Quality"
  • Silicon Saxony: Sachsens Hightechnetzwerk veranstaltet erfolgreich die 1. rein virtuelle apc|m-Konferenz
    Invited Talk von Dirk Reichelt

Vom 13. bis 14. April fand die 1. rein virtuelle Ausgabe der "The European Advanced Process Control and Manufacturing Conference", kurz apc|m, statt. Mehr als 120 Teilnehmer:innen aus 17 Nationen nahmen an dem Online-Event teil, um sich in den Bereichen Halbleiter, Photovoltaik, LED, MEMS und weiterer angrenzender Themenfelder auszutauschen. Die zwei Konferenztage waren gefüllt mit abwechslungsreichen Fachsessions, Keynotes, einer Ausstellung und einem unterhaltsamen Matchmakingformat. Namhafte Referent:innen kleiner, mittlerer und großer Unternehmen, aus Forschungsinstituten und Universitäten stießen mit ihrem Input den intensiven Austausch der virtuell anwesenden Konferenzteilnehmer:innen an und befeuerten so das Netzwerken. Unser Dank geht an die diesjährigen Sponsoren Inficon, Posas, Brooks Instrument, MKS, multiple, Sonosys, Onto sowie Peer Group.

 

Zwei Tage mit Keynotes, Fachsessions, einer Ausstellung, Diskussionsrunden und einem etwas anderen Matchmakingformat warteten auf die mehr als 120 Teilnehmer:innen der 1. virtuellen apc|m-Konferenz. Je ein Invited Talk eröffnete die beiden Konferenztage. So stellte Dirk Reichelt, HTW Dresden & Fraunhofer IWU, das Thema "Fab of the Future: From lights-out manufacturing to robots and humans in the loop" vor. Stéphane Hubac, ST Microelectronics, zog an Tag zwei mit dem Thema "Knowledge Management & Innovation in 4.x (.0 & h) industrial context: Moving QMS (Quality Management System) from "problem solving" toward "expandable rationality" nach.

Die insgesamt zehn parallel laufenden Fachsessions gaben die Schlagzahl der Veranstaltung vor. In halbstündigen Präsentationen stellten Vertreter:innen von Forschungsinstituten, Unternehmen sowie Universitäten neueste Entwicklungen, Produktionsansätze, Technologien und Optimierungspotenziale über die ganze Bandbreite der Halbleiterbranche vor. Insgesamt 40 Fachvorträge und Poster bildeten so die Grundlage für den weiteren Austausch an den Konferenztagen.

Eine exklusive Ausstellung rückte die Sponsoren der diesjährigen apc|m- Konferenz in den Mittelpunkt. Hier stellten sich die Firmen Inficon, Posas, Brooks Instrument, MKS, multiple, Sonosys, Onto sowie Peer Group ausführlich vor. Elf Posterbeiträgen der durchgehend geöffnete Konferenzausstellung zogen in den Pausen Interessierte an. Neben den aktuell hochspannenden Themen "Digitale Zwillinge", "Mensch-Maschine-Kollaboration", "Machine Learning" und der "Cloud im Fertigungsumfeld" spielten auch zahlreiche weitere Industrie 4.0-Ansätze eine zentrale Rolle.

Nicht zuletzt bot das erstmals durchgeführte Chat-Roulette die Möglichkeit, sich per Zufallsprinzip mit anderen Teilnehmenden zu matchen. In bis zu drei Minuten langen Speeddatings durfte miteinander geplaudert und fachsimpelt werden. Insgesamt 53 Matches verkürzten so unterhaltsam die Zeit zwischen den Sessions.

Silicon Saxony bedankt sich herzlich bei allen Teinehmer:innen für ihr Interesse sowie allen Sponsoren für ihre so wichtige Unterstützung in diesen schwierigen Konferenzzeiten. Wir freuen uns bereits auf die apc|m-Konferenz 2022. Dann hoffentlich wieder unter "normaleren" Voraussetzungen.

Über den SILICON SAXONY e. V.
Der Silicon Saxony e. V. ist mit rund 360 Mitgliedern das größte Hightechnetzwerk Sachsens und eines der größten Mikroelektronik- und IT-Cluster Deutschlands sowie Europas. Als eigenfinanzierter Verein verbindet Silicon Saxony seit seiner Gründung im Jahr 2000 Hersteller, Zulieferer, Dienstleister, Hochschulen/Universitäten, Forschungsinstitute, öffentliche Einrichtungen sowie branchenrelevante Startups am Wirtschaftsstandort Sachsen und darüber hinaus.

Als öffentlichkeitswirksame Informations-, Kommunikations- und Kooperationsplattform sowie durch die Teilnahme an und die Organisation von Branchenevents fördert der Verein die regionale, nationale und internationale Vernetzung seiner Mitglieder. Gezielte Lobbyarbeit gewährleistet z.B. die Mitgestaltung von Förderprogrammen - von der lokalen bis zur europäischen Ebene. Experten des Netzwerkes stellen zudem in Arbeitskreisen und weiteren Formaten den Know-how-Transfer sowie enge wirtschaftliche Beziehungen zwischen den Mitgliedern sicher und treiben Innovationen voran.

Weiterführende Links


www.silicon-saxony.de 
www.apcm-europe.eu   

Screenshots: Silicon Saxony