News

Globalfoundries: Globalfoundries gehört zu den attraktivsten Arbeitgebern in Dresden

scanacs und aposoft bieten ab sofort einen neuen einzigartigen, digitalen Service, mit dem direkt in der Software noch während des Kassiervorgangs eines GKV-Rezeptes in Echtzeit festgestellt werden kann, ob der Patient zuzahlungspflichtig ist oder nicht. scanacs hat auf seiner digitalen Kommunikationsplattform zwischen Apotheken und Krankenkassen unter anderem den Online-Service Zuzahlungsprüfung entwickelt. Die Versichertendaten zu diesem Dienst stammen direkt von den teilnehmenden Krankenkassen. Damit ist bei der Prüfung sichergestellt, dass zuzahlungsfrei auch wirklich zuzahlungsfrei bedeutet.

Das Wirtschaftsmagazin Capital hat Globalfoundries (GF) als einen von Dresdens attraktivsten Arbeitgebern 2020 ausgezeichnet. An der groß angelegten Umfrage von Capital in Zusammenarbeit mit dem Statistikportal Statista haben deutschlandweit rund 13.600 repräsentativ ausgewählte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer  in 25 deutschen Städten teilgenommen.

"Über diese Auszeichnung freuen wir uns ganz besonders, da sie auf einer Bewertung von Arbeitnehmern in der Region beruht und Faktoren berücksichtigt, die uns als größter industrieller Arbeitgeber in Dresden wichtig sind: Respekt für Vielfalt, Respekt für andere Meinungen und transparente Kommunikation. Als einer der großen industriellen Arbeitgeber sind wir Teil der sächsischen Gesellschaft und haben eine Verantwortung, die nicht am Werkszaun endet", erklärt Personalchef Olaf Drillisch-Saathoff.

Am Standort Dresden sind rund 3.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, denen Globalfoundries zahlreiche Vergünstigungen bietet. Dazu gehören ein hauseigenes Fitnesscenter, eine Physiotherapie, das Mitarbeiterportal "Gesunde Vielfalt" mit einem Bonusprogramm für die Teilnahme an einem Gesundheitsprogramm, ein attraktives Programm zur Entgeltumwandlung für Elektronik- und Fahrrad-Leasing sowie ein ansprechendes und gesundes Angebot im subventionierten Betriebsrestaurant.

In der Region engagiert sich Globalfoundries seit vielen Jahren in der Nachwuchsförderung im naturwissenschaftlich-technischen Bereich, z.B. als sächsischer Landespate von Jugend forscht oder beim Sächsischen Informatikwettbewerb. Während der vergangenen Monate unterstützte das Dresdner Unternehmen zudem zahlreiche lokale Organisationen und Vereine im Rahmen seiner COVID-19-Spendenkampagne mit 100.000 Euro. Auch die Spenden seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für gute Zwecke stockt das Unternehmen regelmäßig auf.

Darüber hinaus arbeitet Globalfoundries aktiv an der Weiterentwicklung der Unternehmenskultur. Basierend auf der Mitarbeit von zahlreichen Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen und allen Ebenen wurde das "POWERHOUSE Dresden" entwickelt. Das Powerhouse steht für Globalfoundries Dresdens Einstellung und Leidenschaft, seine Leistungsfähigkeit, seine besondere Kultur am Standort Dresden und für seine Produkte.

Für die Auswahlliste "Attraktivster Arbeitgeber" wurden vorab ca. 3.200 Unternehmen identifiziert, die einen Standort in einer der 25 Großstadtregionen sowie zwischen 250 und 5.000 Mitarbeitern haben. Die Erhebung erfolgte anonym und vollständig unabhängig von den untersuchten Unternehmen.

Über Globalfoundries Dresden (GFD)
GLOBALFOUNDRIES Dresden beliefert Kunden rund um den Globus mit innovativen Halbleiterprodukten in 22nm-, 28nm-, 40nm- und 55nm-Technologien auf 300mm-Wafern. Mit rund 3.200 hochqualifizierten Fachkräften und einer Gesamtfläche von mehr als 52.000 m2 Reinraumfläche ist die GFD die führende Foundry Europas. Ergänzt wird das Leistungsspektrum durch das angrenzende Advanced Mask Technology Center (AMTC), ein Joint Venture zwischen Toppan Photomasks, Inc. und GF, sowie eine Bump-Test-Anlage direkt am GF-Standort Dresden. Bis heute wurden mehr als 12 Milliarden US-Dollar in den Standort  Dresden investiert.

Weiterführende Links


www.globalfoundriesdresden.com