News

HTW Dresden: Online-Lernen - digital und kreativ

  • HTW Dresden: Online-Lernen - digital und kreativ
    Um Lehrern, Eltern und Schülern hier Unterstützung zu geben, hat das Projektteam KISS-MINT die Internetseite "Smarte Projekte" erstellt, auf der sie Inspirationen für Kreativprojekte, Informationen und Anleitungen zum Thema Online-Lernen sowie Links zu verschiedenen Lehrmaterialien finden.

Wegen der Corona-Krise sind die Schulen geschlossen und die Schülerinnen und Schüler lernen derzeit zu Hause. Der Unterricht erfolgt größtenteils über das Internet. Mit Hilfe digitaler Angebote sollen sich die Schüler Wissen selbstständig erarbeiten. Um Lehrern, Eltern und Schülern hier Unterstützung zu geben, hat das Projektteam KISS-MINT die Internetseite "Smarte Projekte" erstellt, auf der sie Inspirationen für Kreativprojekte, Informationen und Anleitungen zum Thema Online-Lernen sowie Links zu verschiedenen Lehrmaterialien finden.

Auf dem Padlet, eine Art virtuelle Pinnwand, finden sich Videotutorials für das Programmieren mit Calliope. Außerdem gibt es Anleitungen, wie man sich zum Beispiel ein eigenes kleines Ökosystem bastelt, Ostereier zum Leuchten bringt und selbst Trickfilme drehen kann. Außerdem können die Schüler ihre eigenen Projekte vorstellen und ihre Ideen mit anderen teilen.

"In dieser herausfordernden Zeit mit eingeschränkten Freizeitmöglichkeiten, Kontaktverboten und der Aufforderung zur selbstständigen Abarbeitung von Online-Lernaufgaben sind wir alle in besonderem Maße herausgefordert. Das betrifft uns als Eltern, unsere Kinder, die Schule als Organisation und die Gesellschaft insgesamt. Mit unserer Padlet-Seite möchten wir einen Impuls geben, zum selbstständigen kreativen Lernen.", so Robert Ringel, der das Projekt initiiert hat.

Geplant ist, die Website über die Lernplattform LernSax allen Schülerinnen und Schülern in Sachsen zugänglich zu machen. Einige Schulen, wie zum Beispiel das Gymnasium Dresden-Plauen haben das Projekt bereits in ihre Online-Angebote aufgenommen.

"Wir freuen uns über die bisherige sehr positive Resonanz.", so Robert Ringel. "Und hoffen damit vielen Schülern und ihren Familien das Internet als eine Quelle des Wissens und der Inspiration näherzubringen."

Die entstandenen Projekte können die Schüler bei der Talentschau SmartKids im November vorstellen.

Weiterführende Links


www.htw-dresden.de
Padlet "Smarte Projekte"
Hinweise und Tipps für Lehrerinnen und Lehrer
Projekt KISS-MINT

Foto: HTW Dresden