News

TÜV Rheinland: Mitglied in der SmartHome Initiative Deutschland e. V.

  • TÜV Rheinland: Mitglied in der SmartHome Initiative Deutschland e. V.
    Seit Jahresbeginn ist TÜV Rheinland Mitglied in der SmartHome Initiative Deutschland e. V.

Seit Jahresbeginn ist TÜV Rheinland Mitglied in der SmartHome Initiative Deutschland e.V., die sich der Vernetzung von Smart Home-Akteuren aus Forschung, Entwicklung, Industrie, Handel sowie Handwerk verschrieben hat. Mit der Mitgliedschaft bekräftigt der Prüfdienstleister seine Verbundenheit mit der Initiative und baut seine Aktivitäten im Bereich Smart Home, Smart Building und Smart Living, die er im Rahmen seines globalen "Center of Excellence (CoE) IoT Privacy" bündelt, weiter aus.

 

"Wir freuen uns, das TÜV Rheinland als erster Prüfdienstleister unserem Bundesverband beigetreten ist. Als Thought Leader im Bereich IoT Testing für Datenschutz kann TÜV Rheinland unsere zentralen Anliegen Datenschutz und Datensicherheit für Smart Home-Anwendungen hervorragend unterstützen", so Günter Ohland, Vorsitzender des Vorstands der SmartHome Initiative Deutschland e.V.

Seit Sommer 2017 bietet das CoE IoT Privacy von TÜV Rheinland weltweit ein Leistungspaket an, das den Anforderungen an den End-to-End-Datenschutz im stark wachsenden Markt des Internets der Dinge Rechnung trägt. Das Portfolio des Prüfdienstleisters beinhaltet unter anderem zwei innovative Datenschutzzertifikate: Das TÜV Rheinland-Zertifikate "Protected Privacy IoT Service" sowie das Zertifikat "Protected Privacy IoT Product", die beide auf den aktuellen, geltenden europäischen Datenschutzgesetzen und -vorschriften basieren.

Verbraucher-Vertrauen in Datenschutz mit IoT-Testing

"Mit der stark wachsenden Zahl der IoT-Geräte nimmt auch die Unsicherheit der Verbraucher mit Blick auf Datenschutz und Datensicherheit bei solchen Geräten enorm zu. Das wiederum stellt für Hersteller und Systemanbieter ein echtes Markthemmnis dar. Mit unseren Zertifikaten schaffen wir im IoT-Markt Vertrauen für Verbraucher ebenso wie für Hersteller", erläutert Günter Martin, Chief Technology Officer im Center of Excellence IoT Privacy bei TÜV Rheinland.

Sicherheit in der digitalen Welt: "Trust IoT – from Start zu Finish" als End-to End-Lösung
Mit seiner End-to-End-Lösung "Trust IoT - from Start to Finish" bietet TÜV Rheinland Herstellern und Systemanbietern ein Portfolio an, mit dem diese zusätzlich zum Datenschutz auch allen professionellen Anforderungen in Bezug auf Compliance, Interoperabilität, funktionaler Sicherheit und IT-Sicherheit gerecht werden können. "Datenschutz und Vertrauenswürdigkeit digitaler Systeme und smarter Produkte sind entscheidend für Innovationen. Unsere Leistungen als unabhängige qualifizierte Stelle können dazu beitragen, digitale Dienstleistungen und smarte Produkte sicherer zu machen und mit dem von uns geprüften Datenschutz für Verbraucher eine Vergleichsmöglichkeit im Markt schaffen, die auch das Vertrauen in die Hersteller stärkt und gleichzeitig für Sicherheit in der digitalen Welt steht", so Günter Martin weiter.

Die Bereiche Smart Home, Smart Building und Smart Living zählen zu den thematischen Schwerpunkten des CoE IoT Privacy von TÜV Rheinland. "Unser Ziel ist es, gemeinsam mit der SmartHome Initiative Deutschland e.V., das Thema Smart Home mit all seinen Vorteilen für Verbraucher als auch für Hersteller weiter voranzutreiben und dabei insbesondere das IoT-Testing und dessen Bedeutung für den Datenschutz hervorzuheben", betont der TÜV Rheinland-Experte.

Weiterführende Links

www.tuv.com 

Foto: TÜV Rheinland