News

First Sensor: Traumberuf Mikrotechnologin wird zum Girls‘ Day 2019 vorgestellt

  • First Sensor: Traumberuf Mikrotechnologin wird zum Girls‘ Day 2019 vorgestellt
    Schülerinnen ab der 5. Klasse haben beim diesjährigen Girls‘ Day die Möglichkeit, bei der First Sensor Microelectronic Packaging GmbH einen der innovativsten Arbeitsplätze des "Silicon Saxony" kennenzulernen.

Schülerinnen ab der 5. Klasse haben beim diesjährigen Girls‘ Day die Möglichkeit, bei der First Sensor Microelectronic Packaging GmbH einen der innovativsten Arbeitsplätze des "Silicon Saxony" kennenzulernen. Das Unternehmen fertigt als Teil der weltweit tätigen First Sensor-Gruppe in Reinräumen leistungsstarke Sensoren, mit denen künftig Autos autonom fahren oder Roboter im industriellen Umfeld und im Krankenhaus gesteuert werden. Beim Mädchenzukunftstag können die Schülerinnen mit Azubis über Hightech-Anwendungen diskutieren und erfahren hautnah, wie sich die Arbeit in einem Reinraumanzug anfühlt. Der Dresdner Sensorspezialist lädt daher zehn Schülerinnen am 28. März 2019 ein, Ausbildungsschwerpunkte kennenzulernen und das Miniaturwunderland Mikroelektronik zu entdecken. Die Anmeldung ist unter www.girls-day.de möglich.

"Mikrotechnologin ist ein echter Traumberuf, für den es ein gutes Auge, Verantwortungsbewusstsein und Fingerspitzengefühl braucht. Kein Wunder also, dass wir viele Frauen dafür begeistern können, bei uns ins Berufsleben einzusteigen", verrät Sandro Pampel, Geschäftsführer der First Sensor Microelectronic Packaging GmbH. Fast die Hälfte der Auszubildenden bei den Mikrotechnologen sei weiblich. "Wir haben Kolleginnen, die mit ihrem Engagement schnell den Sprung von der Azubine zur Schichtleiterin geschafft haben und jetzt Verantwortung in einem Team mit sieben Kollegen tragen", ergänzt Pampel.

Auch die Ausbildungsquote des Unternehmens kann sich sehen lassen: Sie liegt bei rund sechs Prozent und damit deutlich über dem vom Bundesinstitut für Berufsbildung für Deutschland ermittelten Durchschnittswert von 4,9 Prozent. Die hohe Qualität der Ausbildung haben 2018 Deutschland Test und das Wirtschaftsmagazin Focus-Money bestätigt und First Sensor als einen der besten Ausbildungsbetriebe Deutschlands ausgezeichnet.

Nach abgeschlossener Ausbildung können sich Mikrotechnologen als Techniker der Fachrichtung Mikrosystemtechnik weiterbilden oder ein Studium der Mikrotechnik bzw. Mikrosystemtechnik anschließen. First Sensor unterstützt Studierende dabei durch Praktika, eine Werksstudententätigkeit oder die Betreuung von Abschlussarbeiten.

Über die First Sensor AG
Die First Sensor AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern auf dem Gebiet der Sensorik. Unser Unternehmen entwickelt und fertigt standardisierte und maßgeschneiderte Sensorlösungen für Anwendungen in den Wachstumsmärkten Industrial, Medical und Mobility. Mit über 900 Mitarbeitern sind wir an sechs deutschen Standorten vertreten und verfügen darüber hinaus über Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebsstandorte in den USA, Kanada, China, den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich, Schweden und Dänemark sowie ein weltweites Partnernetzwerk. In Dresden sind unsere Tochtergesellschaften First Sensor Microelectronic Packaging GmbH und First Sensor Mobility GmbH angesiedelt. Die First Sensor AG ist börsennotiert und seit 1999 im Prime Standard der deutschen Börse in Frankfurt gelistet.

Weiterführende Links


www.first-sensor.com

Foto: First Sensor