News

BSI: Zweiter Dienstsitz in Freital/Sachsen eröffnet

  • BSI: Zweiter Dienstsitz in Freital/Sachsen eröffnet
    Der sächsische Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller, der Freitaler Oberbürgermeister Uwe Rumberg und BSI-Präsident Arne Schönbohm eröffnen den neuen Dienstsitz des BSI in Freital.

Als die Cyber-Sicherheitsbehörde des Bundes hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) heute einen zweiten Dienstsitz am Standort Freital eröffnet. Gemeinsam haben der Innenminister des Freistaates Sachsen, Prof. Dr. Roland Wöller, der Oberbürgermeister der Stadt Freital, Uwe Rumberg und BSI-Präsident Arne Schönbohm das Dienststellen-Schild des BSI am Gebäude in der Dresdner Straße 180 in Freital angebracht und die neuen Räumlichkeiten besichtigt.

 

 

"Nur vier Monate nach der Entscheidung für Freital beziehen wir heute unsere erste Liegenschaft vor Ort", betont BSI-Präsident Arne Schönbohm. "Wir sind stolz darauf, von nun an Teil der Stadt Freital und des Innovationraums Dresden zu sein. Unser Aufbaustab wird die Voraussetzungen und Strukturen dafür schaffen, damit perspektivisch bis zu 200 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hier ihre Arbeit aufnehmen können. Das BSI ist gekommen, um in Freital zu bleiben. Ich bin überzeugt davon, dass das BSI in Freital und der Region mit den vielen hier ansässigen digitalen Kompetenzträgern einen wichtigen Beitrag zur Cyber-Sicherheit in Deutschland leisten wird."

Sachsens Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller sagte anlässlich der Eröffnung: "Mit dem BSI-Standort in Freital eröffnen sich neue Perspektiven für die Region, aber auch für ganz Sachsen. Es entstehen vor Ort nicht nur zahlreiche hochwertige Arbeitsplätze, sondern mit der Expertise des Bundesamtes auch wichtige Impulse für die Cyber-Sicherheit von Behörden und Unternehmen im gesamten Freistaat."

Der Oberbürgermeister der Stadt Freital Uwe Rumberg: "Wir heißen das BSI und seine Mitarbeiter in Freital herzlich willkommen. Nach der Entscheidung im Sommer 2019 für die Ansiedlung in Freital ist die Eröffnung des Büros nun ein weiterer Meilenstein. Ich freue mich, dass die Bundesbehörde damit in unserer Stadt angekommen ist und der Aufbau des Standortes weiter Fahrt aufnimmt. Die Bundesbehörde bei uns zu haben ist ein großer Gewinn. Wie bereits in den vergangenen Monaten, beispielsweise bei der Vermittlung der Räumlichkeiten über unsere städtische Wohnungsgesellschaft, werden wir als Kommune auch weiterhin alles tun, um den Aufbau des Standortes zu unterstützen."

Mit dem Dienstsitz Freital profitiert die Cyber-Sicherheitsbehörde des Bundes von der Nähe zum Innovationscluster in der Region Dresden und den daraus entstehenden Synergieeffekten. Ziel und Anspruch des BSI ist es, in ganz Deutschland ein einheitliches IT-Sicherheitsniveau zu schaffen. Daher erweitert das BSI stetig seine Angebote für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft.

Weiterführende Links


www.bsi.bund.de

Foto: BSI