News

Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen und Silicon Saxony: Wir rufen dazu auf, Flagge für eine weltoffene Gesellschaft zu zeigen!

Der Verein WIRTSCHAFT FÜR EIN WELTOFFENES SACHSEN e. V. ist das Wirtschafts-Netzwerk im Freistaat Sachsen mit klarem Bekenntnis für ein weltoffenes und internationales Sachsen. Der Silicon Saxony e. V. ist eines der Gründungsmitglieder. Gemeinsam rufen wir dazu auf Flagge für eine weltoffene Gesellschaft zu zeigen und sich gegenüber Rechtsextremismus abzugrenzen. Die Ereignisse in Chemnitz, Anfang des Monats, und vor wenigen Tagen in der Sächsischen Schweiz, als ein Mitarbeiter von Globalfoundries während eines Familienausfluges bedroht wurde, bestätigen die Notwendigkeit der Arbeit des Vereins und dessen Mitglieder. Gemeinsam sieht man sich erneut veranlasst, die Zivilgesellschaft dazu aufzurufen, sich klar gegenüber Rechtsextremen abzugrenzen. Zusammen wirbt man weiter für Weltoffenheit, gesellschaftlichen Zusammenhalt und für den sachlichen und demokratischen Diskurs.

 

Wir verurteilen die Ausschreitungen in Chemnitz und auch den gezielten Angriff auf einen internationalen Mitarbeiter von Globalfoundrie auf das Schärfste. Sowohl der gewaltbereite Mob der Personen angreift, als auch der feige Angriff auf einen Globalfoundriesmitarbeiter und dessen Familie zeichnen nicht das Bild, das die Mentalität des überwiegenden Teils der Bevölkerung in Sachsen widerspiegelt.

Unsere rund 70 Mitglieder, von denen ca. 80 % selbst ausländische Mitbürger beschäftigen, erleben tagtäglich ein anderes Bild. Nämlich die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern aus Sachsen und dem Ausland auf Augenhöhe. Dabei erleben Mitarbeiter aus dem Ausland aufgrund ihrer eben "nicht deutschen" Kompetenzen oft eine besondere Wertschätzung und sind in den Belegschaften anerkannt.

Der Verein will weltoffene Unternehmer vernetzen. Das tut er im Eigeninteresse, weil die Fachkräftegewinnung eine der Schlüsselaufgaben der Wirtschaft in Zukunft sein wird. In verschiedenen Formaten sensibilisiert der Verein Unternehmen und ihre Mitarbeiter für die Chancen von Zuwanderung und fördert die Integration von Migranten in die Belegschaften.

Für die Sicherung des Wohlstandes in Sachsen ist die Offenheit gegenüber ausländischen Fachkräften existenziell. Darüber hinaus sind weite Teile der sächsischen Wirtschaft exportorientiert. Das selbstverständliche Bekenntnis zur Internationalität im Freistaat bildet damit die Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg.

Weiterführende Links


www.welcomesaxony.de