News

Infineon: Finanzvorstand Dominik Asam wechselt zur Airbus SE

  • Infineon: Finanzvorstand Dominik Asam wechselt zum April 2019 zur Airbus SE
    Dominik Asam, Finanzvorstand Infineon Technologies AG

Dominik Asam, Finanzvorstand der Infineon Technologies AG, hat den Aufsichtsrat des Unternehmens über seine Absicht informiert, zum 1. April 2019 als Chief Financial Officer (CFO) zur Airbus SE zu wechseln. Mit außerordentlich großem Bedauern hat das Gremium diesem Wunsch entsprochen. Die Nachbesetzung der Position wurde eingeleitet.

 

"Infineon ist finanziell exzellent aufgestellt. Wir danken Dominik Asam für seine herausragende Leistung der vergangenen Jahre in einem sehr anspruchsvollen und dynamischen Marktumfeld und wünschen ihm ebenso großen Erfolg auf seinem künftigen Posten", sagt Dr. Eckart Sünner, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Infineon.

"Dominik Asam hat im Vorstand in den vergangenen Jahren eine hervorragende Arbeit für Infineon geleistet. Seine Weitsicht und sein hervorragendes Verständnis für die Finanzmärkte wie für die Ansprüche unserer Kunden haben im Vorstandsteam wesentlich dazu beigetragen, unser Unternehmen erfolgreich weiterzuentwickeln", sagt Dr. Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender von Infineon.

"Infineon ist ein einzigartiges Unternehmen. Ich bin stolz darauf, dass ich auf verschiedenen Positionen und in insgesamt gut zehn Jahren meinen Beitrag dazu leisten durfte, Infineon zu einem starken, globalen Player zu machen. Auch wenn ich mich sehr auf meine neue Aufgabe bei Airbus freue, werde ich doch mit einem weinenden Auge gehen", sagt Dominik Asam, Finanzvorstand von Infineon.

Dominik Asam, Jahrgang 1969, wurde 2011 in den Vorstand von Infineon berufen und verantwortet seitdem als Finanzvorstand Accounting & Reporting, Financial Controlling, Financial Planning, Investor Relations, Tax, Treasury, Audit, Compliance, Export Control, Risk Management, Business Continuity, sowie Information Technology. In seine Amtszeit fällt mit dem Erwerb des US-Konzerns International Rectifier die größte Übernahme in der Geschichte von Infineon. Während Dominik Asams Amtszeit erhielt Infineon  außerdem das erste Mal ein Investment Grade-Rating durch Standard & Poor’s und war durchgehend im Dow Jones Sustainability™ Europe Index gelistet, seit vier Jahren auch im Dow Jones Sustainability™ World Index.

Dominik Asam ist Diplom-Ingenieur für Maschinenwesen sowie Ingénieur des Arts et Manufactures und hält einen MBA von INSEAD. Asam begann seine berufliche Karriere 1996 bei der Investmentbank Goldman Sachs, für die er auf mehreren Posten als ausgewiesener Experte der Chipindustrie arbeitete. 2003 stieß er das erste Mal zu Infineon, zunächst als Leiter Investor Relations, Mergers & Acquisitions, Venture Capital, zuletzt auch mit der Verantwortung für Unternehmensstrategie. Ab 2005 übernahm er verschiedene Aufgaben im Siemens-Konzern und wurde schließlich 2010 Head of Group Controlling der RWE AG, bevor er 2011 erneut zu Infineon kam.

Über Infineon
Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Mit weltweit rund 40.100 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2018 (Ende September) einen Umsatz von 7,6 Milliarden Euro.

Weiterführende Links


www.infineon.com

Foto: Infineon