News

Fraunhofer: Mit angewandter Forschung die Zukunft Europas gestalten

  • Fraunhofer: Mit angewandter Forschung die Zukunft Europas gestalten
    Eröffnung des RTO Innovation Summit.

Wie können anwendungsorientierte Forschung und Technologie zur Lösung globaler Herausforderungen beitragen? Dieser Frage gehen die Fraunhofer-Gesellschaft und neun weitere führende europäische Forschungs- und Technologieorganisationen (RTO – Research and Technology Organisations) bei der gemeinsamen Konferenz "The RTO Innovation Summit" am 6.-7. November 2018 in Brüssel nach. Vertreter der RTOs diskutieren mit Teilnehmern aus europäischen Institutionen, Industrie und Politik unter dem Motto "Impact durch Forschung", wie die Zukunft Europas durch Investitionen in Forschung, Entwicklung und Innovation gestärkt und wettbewerbsfähig gestaltet werden kann. Außerdem präsentieren die zehn RTOs ihre Vision und Technologie-Roadmap bis 2030 und darüber hinaus, damit Europa seine führende Position auf dem globalen Markt wiedererlangen kann. Eine begleitende Ausstellung stellt ausgewählte Ergebnisse angewandter Forschung vor.

Die Europäische Union fördert mit ihren Forschungsrahmenprogrammen EU-weit Innovationen zur Stärkung einer wettbewerbsfähigen Wirtschaft. Im Vorfeld des neuen, ab 2021 laufenden Forschungsrahmenprogramms "Horizon Europe" adressiert die Fraunhofer-Gesellschaft gemeinsam mit ihren neun Partner-RTOs die fünf Kernthemen von Horizon Europe:

  • Klimaschutz, Umwelt, Ressourceneffizienz und Rohstoffe
  • Digitalisierung und Industrie
  • Nahrungsmittel und natürliche Ressourcen
  • Inklusive und sichere Gesellschaft
  • Gesundheit

Entlang dieser Themen beleuchten Konferenzteilnehmer aus ganz Europa in Diskussionsrunden und Workshops die Bedeutung angewandter Forschung für die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie und die Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen. Zur Eröffnung sprechen Prof. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, sowie Peter Frans Pauwels, Co-Founder von TomTom.

Mehr Innovationskraft durch Kooperationen in angewandter Forschung

"Zusammen mit neun RTO-Partnern zeigen wir auf dem RTO Innovation Summit, wie angewandte Forschung die Innovationskraft ganzer Volkswirtschaften steigert und die führende Rolle der europäischen Industrie sowohl sichert als auch ausbaut", betont Prof. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft. "Gemeinsam stellen wir unsere Vision und Technologie-Roadmap für Europa bis 2030 und darüber hinaus vor. Diese Vorschläge und Anregungen sollten sich im nächsten Forschungsrahmenprogramm der EU wiederfinden, damit Europa seine führende Stellung im globalen Wettbewerb auch weiterhin behaupten kann."

"Europa hat eine starke Forschungsgemeinschaft, starke Institutionen und eine starke Industrie. Aber wir müssen den Transfer der Forschungsergebnisse von der Wissenschaft in die Wirtschaft verbessern. RTOs sind sehr wichtig, um diese Kluft zu überbrücken und Europa dabei zu helfen, seine Wettbewerbsfähigkeit zurückzugewinnen", sagt Jyrki Katainen, Vizepräsident der Europäischen Kommission für Beschäftigung, Wachstum, Investitionen und Wettbewerbsfähigkeit.

Ausbau der führenden Stellung Europas im globalen Wettbewerb

Begleitend zur Konferenz präsentieren die zehn europäischen Forschungspartner in einer Ausstellung rund 40 Exponate zur Interaktion von Mensch und angewandter Forschung zum Anfassen und Testen. Die Ausstellungsstücke demonstrieren Bedeutung und Einfluss technologischer Entwicklungen auf Wirtschaft und Gesellschaft und adressieren ebenfalls Themen sowie Technologien von Horizon Europe. Ziel der Konferenz ist es, Europas führende Stellung im globalen Wettbewerb zu unterstreichen und sie weiter auszubauen.

Die zehn Veranstalter von "The RTO Innovation Summit" sind:

  • AIT Austrian Institute of Technology, Austria
  • CEA Tech, France
  • Danish Technological Institute, Denmark
  • Fraunhofer-Gesellschaft, Germany
  • Imec, Belgium
  • RISE Research Institute of Sweden, Sweden
  • SINTEF, Norway
  • TECNALIA, Spain
  • The Netherlands Organization for Applied Scientific Research (TNO), The Netherlands
  • VTT Technical Research Centre of Finland, Finland

Weiterführende Links

www.fraunhofer.de

Foto: Fraunhofer