News

ANSYS: Beschleunigen die Markteinführungszeit von Flugzeugen der modernsten Generation

  • ANSYS: Beschleunigen die Markteinführungszeit von Flugzeugen der modernsten Generation
    Die Embraer E190-E2 ist nicht nur um 17,3 Prozent sparsamer als die aktuelle E190-Generation, sondern auch das umweltfreundlichste Flugzeug ihrer Klasse mit den geringsten Außengeräuschen und Emissionen.

ANSYS, weltweit führender, innovativer Anbieter von Simulationssoftware, hat mit seinen Lösungen an Bord des Verkehrsjets Embraer E190-E2 Luftfahrtgeschichte mitgeschrieben. „Als erstes Flugzeug hat unser neues Modell gleichzeitig die Zulassung durch die Federal Aviation Administration (FAA), die European Aviation Safety Agency (EASA) und die brasilianische Civil Aviation Agency (Agência Nacional de Aviação Civil - ANAC) erhalten. Dabei hat Embraer komplexe Zielvorgaben in Rekordzeit erfüllt – und damit eine hochmoderne Flugzeuggeneration schneller als je zuvor auf den Markt gebracht“, berichtet  Pedro Nunes, Leiter des E190-E2 Flugsteuerungs-Software-Teams bei Embraer. "Für die schnelle und präzise Softwareproduktion vertrauen wir auf ANSYS. Lösungen von ANSYS gehören bereits seit Jahren zum Kern unserer Software-Produktionstoolkette und wurden schon bei mehreren Projekten erfolgreich eingesetzt."

Bei der Herstellung des Flugsteuerungssystems für die E190-E2 nutzte Embraer ANSYS zur Entwicklung und Simulation der Embedded Software sowie zur Generierung des Embedded Codes, der zur Steuerung des primären Flugsteuerungssystems verwendet wird. Durch ihre effiziente und zuverlässige Codegenerierung ermöglichen die Lösungen von ANSYS erhebliche Zeit- und Kosteneinsparungen.

Die E190-E2 ist nicht nur um 17,3 Prozent sparsamer als die aktuelle E190-Generation und damit das effizienteste Single-Aisle-Flugzeug auf dem Markt, sondern auch das umweltfreundlichste Flugzeug ihrer Klasse mit den geringsten Außengeräuschen und Emissionen. Außerdem verfügt der Verkehrsjet über die längsten Wartungsintervalle unter den Single-Aisle-Flugzeugen.

"Embraer ist seit jeher führend in der Luftfahrt und übertrifft mit seinen Flugzeugen der nächsten Generation stets die Erwartungen an Leistung und Kraftstoffeffizienz. Die ANSYS-Technologie vereinfacht den Zertifizierungsprozess und beschleunigt die Markteinführung dieser innovativen Jets", betont Thomas Zanzinger, Geschäftsführer von ANSYS in DACH. "In allen Branchen von der Luft- und Raumfahrt bis hin zur Automobilindustrie erlauben Lösungen von ANSYS den Kunden, sich schneller für immer striktere Zertifizierungen zu qualifizieren. Deutliche Zeit- und Kosteneinsparungen sind das Ergebnis."

Über ANSYS
Die 1970 gegründete ANSYS, Inc. hat ihre Firmenzentrale südlich von Pittsburgh, USA und beschäftigt heute rund 3.000 Fachkräfte, darunter viele Experten in Engineering-Bereichen wie z.B. der Strukturmechanik, numerischen Strömungsmechanik, Elektronik und Elektromagnetik, Design-Optimierung, Embedded Software sowie Systems Engineering. Die ANSYS-Software unterstützt Kunden durch schnelle, genaue und verlässliche Simulationen, ihre komplexen Design-Herausforderungen in der Produktentwicklung klar zu strukturieren und mit hohem Erkenntnisgewinn zu bewältigen. In diesem Zuge ermöglicht die ANSYS-Technologie, dass Unternehmen mit hoher Sicherheit vorhersagen können, ob ihre Produkte im Alltag Erfolg haben werden. Somit hilft die ANSYS-Software den Kunden, die Produktintegrität und den Erfolg ihres Unternehmens durch stetige Innovationen sicherzustellen. ANSYS unterhält weltweit mehr als 75 strategisch angesiedelte Vertriebsstandorte sowie ein Netzwerk von Vertriebspartnern in über 40 Ländern. Die deutsche Niederlassung hat ihren Sitz an den Standorten Darmstadt, Hannover, Berlin und Otterfing bei München.

Weiterführende Links

www.ansys.com

Foto: Embraer