News

TU Chemnitz: Zentrum für Sensorik und Kognition (ZeSeKo) gegründet

  • TU Chemnitz: Zentrum für Sensorik und Kognition (ZeSeKo) gegründet
    Gründungsversammlung des Zentrums für Sensorik und Kognition: Forschende aus sechs Fakultäten freuen sich auf die neuen Perspektiven der Zusammenarbeit.

Am 19. Januar 2018 wurde das Zentrum für Sensorik und Kognition (ZeSeKo) an der Fakultät für Naturwissenschaften der Technischen Universität Chemnitz gegründet. Das Zentrum bündelt fakultätsübergreifend die Chemnitzer Forschungsexpertise zu den Forschungsthemen Sensorik und Kognition aus menschlicher und technischer Perspektive.

 

 

Dem fünfköpfigen Gründungsvorstand steht Prof. Dr. Alexandra Bendixen als Sprecherin vor. Als Psychologin und Professurinhaberin am Institut für Physik weiß sie um den Wert interdisziplinärer Kooperation: „Ich freue mich außerordentlich, dass wir für das Zentrum Kolleginnen und Kollegen verschiedenster Fachrichtungen gewinnen konnten: aus den Fakultäten für Naturwissenschaften, für Human- und Sozialwissenschaften, für Informatik, für Elektrotechnik und Informationstechnik, für Maschinenbau und aus der Philosophischen Fakultät. Das neue Zentrum bietet eine Plattform für regen inhaltlichen Austausch und wird gemeinsame Projekte zwischen den beteiligten Professuren beflügeln."

Mit der Zentrumsgründung setzt die TU Chemnitz einen weiteren Akzent in ihren Forschungsschwerpunktfeldern "Mensch und Technik" sowie "Materialien und Intelligente Systeme". Auch für die Studierenden der Bachelor- und Master-Studiengänge "Sensorik und kognitive Psychologie", die sich seit Jahren großer Beliebtheit erfreuen, und des geplanten Master-Studiengangs "Human Factors" eröffnet das Zentrum attraktive neue Perspektiven in Forschung und Anwendung.

Weiterführende Links


www.tu-chemnitz.de

Foto: Thomas Baumann