News

T-Systems MMS: Twyla integriert lernfähigen Chatbot in Salesforce Commerce Cloud

  • T-Systems MMS: Twyla integriert lernfähigen Chatbot in Salesforce Commerce Cloud
    Die neue Chatbot-Lösung für Salesforce Commerce Cloud-Kunden ermöglicht Händlern, ihre Shops innerhalb kurzer Zeit mobil- und dialogfähig zu gestalten.

Twyla, ein von dem Deutsche Telekom-Inkubator hub:raum unterstützter Anbieter von Enterprise Chatbots mit Sitz in Berlin, und T-Systems Multimedia Solutions präsentieren eine neue KI-basierte Chatbot-Lösung für Salesforce Commerce Cloud-Kunden – den Commerce Cloud Chatbot Connector. Mit dem Commerce Cloud Chatbot Connector können Onlinehändler automatisiert per Chat mit Kunden sprechen und diese einkaufen lassen – und das auch mobil über Messenger.

 

 

Die neue Lösung ermöglicht Händlern, ihre Shops innerhalb kurzer Zeit mobil- und dialogfähig zu gestalten. Auf diese Weise können Shopbetreiber auch über Dienste wie den Facebook Messenger ein zielgerichtetes, personalisiertes Einkaufserlebnis anbieten und somit die Möglichkeiten des Kanals optimal nutzen. Das bedeutet, der Kunde muss nicht mehr länger auf den eigentlichen Onlineshop des Händlers gehen, um etwas zu kaufen. Stattdessen ergeben sich im Gespräch mit dem Chatbot über die schönsten Winterpullis oder die neue Besteckserie Kaufanreize und der Kunde kann direkt über den Messenger bestellen.  

Den Bot für sich shoppen lassen 
Der intelligente, lernfähige Chatbot kann über die Twyla-Plattform in jede Commerce Cloud-Anwendung integriert werden. Mithilfe von Twylas Chatbot-Technologie "Hybrid Brain" und den Produktkatalog-Daten aus der Commerce Cloud entwickelt sich der Bot von allein zu einem selbstlernenden System. Dadurch wird die Time to Market enorm beschleunigt.  

"Twyla hat bisher vor allem mit Unternehmensdaten aus der Telekommunikations- sowie der Luft- und Raumfahrtbranche gearbeitet. Auch im E-Commerce-Bereich gibt es viele spannende Ansatzpunkte für uns", sagt Chris Lotz, Geschäftsführer von Twyla. "So konnten wir bereits erfolgreich die umfangreichen Inhaltefunktionen des Facebook Messengers mit den strukturierten Daten aus der Commerce Cloud kombinien. Dadurch können Händler nun ganz einfach ihren Produktkatalog mit dem Twyla Chatbot verknüpfen und damit automatisch in den "Conversational Commerce" auf dem Messenger einsteigen."  

"Die neue Lösung bietet Kunden sowohl ‚Out of the box’-Support als auch Integrationsmöglichkeiten mit Kundenservice-Systemen", ergänzt Sven Tissen, Bot-Experte bei T-Systems Multimedia Solutions. "Wir bieten dadurch also nicht nur ein positives Kauf-, sondern auch ein dialogorientiertes Service-Erlebnis. Conversational Commerce wird schon bald mehr als nur ein Hypethema sein. Händler streben bereits in 2018 eine komplett nathlose Bot-Integration an, ohne übermäßig viel Budget in teure KI-Services stecken zu müssen."  

Über die Partnerschaft  

T-Systems Multimedia Solution kooperiert seit Februar 2017 mit dem Enterprise Chatbot Startup Twyla. Die erfolgreiche Verknüpfung mit der Salesforce Commerce Cloud und der damit geschaffende dialogbasierte Commerce überzeugten Kunden der T-Systems MMS und die ersten Tests laufen. T-Systems Multimedia Solutions ist ein führender Anbieter für die Implementierung von Salesforce-Anwendungen und arbeitet bereits seit 2004 mit der Commerce Cloud. Twyla wiederum kann eine große Erfolgsbilanz bei der Integration in Service Cloud und Live Agent vorweisen. Folglich steht bei beiden Unternehmen Salesforce als Plattform der Wahl im Mittelpunkt.

Weiterführende Links


www.t-systems-mms.com

Foto: T-Systems MMS