News

Silicon Europe-Partner treffen sich auf Silicon Saxony Day 2014

Am 3. Juni trafen sich im Rahmen des Silicon Saxony Day 2014 Unternehmer und Wissenschaftler der Hightech-Allianz Silicon Europe zum Matchmaking. Die Teilnehmer der Veranstaltung tauschten Technologie-Knowhow aus und loteten die Möglichkeiten für künftige Kooperationen aus. Unter den 40 Teilnehmern waren Vertreter von Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus den Ländern Österreich, Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Rumänien und Deutschland.

In 20-minütigen Treffen tauschten sich die internationalen Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft über die neuesten Technologie-Trends in der Mikro- und Nanoelektronik aus und legten den Grundstein für die künftige Zusammenarbeit. Der Fokus lag dabei auf den Zukunftstrends Smart Fab, Smart Life, Smart Optics und Smart Energy. Neben der Präsentation eigener laufender Projekte stand die gemeinsame Entwicklung neuer Technologie-Projekte und die Initiierung konkreter grenzüberschreitender Kooperationen im Vordergrund. 


Der Clusterverbund Silicon Europe wurde im Jahr 2012 vom Spitzencluster Cool Silicon und dem sächsischen Branchenverband der Mikroelektronik Silicon Saxony initiiert. Die Partner verfolgen das Ziel, ihre regionalen Cluster-Konzepte auf eine neue, transnationale Ebene zu heben und die Position Europas als weltweit führendem Zentrum für energieeffiziente Mikro- und Nanoelektronik sowie Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) zu sichern und weiter auszubauen. Im Dezember dieses Jahres treffen sich die Silicon Europe-Partner zu einem weiteren Matchmaking-Event im französischen Grenoble. 


Foto: Silicon Saxony / Frank Grätz