News

Cool Silicon erhält Gütesiegel „Innovativ durch Forschung“

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft würdigt die Forschungstätigkeit des Spitzenclusters Cool Silicon mit dem Gütesiegel „Innovativ durch Forschung“. Dafür beteiligte sich das Cluster zuvor einer umfassenden Erhebung zu Forschung und Entwicklung der Unternehmen in Deutschland 2013. Das Gütesiegel wird vom Stifterverband forschende Unternehmen für besondere Forschungs- und Entwicklungstätigkeit von nationaler Bedeutung für Staat und Gesellschaft vergeben, ist zwei Jahre gültig und bietet Zugang zu exklusiven, individuellen Auswertungen der FuE-Erhebung.

Nur ein Prozent der deutschen Wirtschaft forscht
Hintergrund der Initiierung des Gütesiegels ist die geringe Forschungstätigkeit deutscher Unternehmen: Von den 3,5 Millionen deutschen Unternehmen forscht lediglich ein Prozent. Doch nur wer forscht, kann Neues entdecken und Innovation und Wachstum schaffen. Im Cool Silicon-Verbund forschen Industrie und Wissenschaft gemeinsam in drei Areas, die über Technologie- und Wertschöpfungskette miteinander vernetzt sind und derzeit rund 190 technische Projekte umfassen.

Stifterverband ist größter privater Wissenschaftsförderer in Deutschland
Der Stifterverband ist einer der größten privaten Wissenschaftsförderer in Deutschland. Neben seinem Engagement für akademischen Nachwuchs, exzellente Hochschulen und Spitzenforschung führt es im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) eine jährliche Analyse und Bewertung des deutschen Forschungs- und Innovationssystem durch.

Das Spitzencluster Cool Silicon ist ein vom BMBF und dem Freistaat Sachsen seit 2008 geförderter Forschungsverbund mit dem Ziel, Dresden zu einem weltweit führenden Standort für Energieeffizienz in der Mikroelektronik werden zu lassen. Zum Spitzencluster gehören mehr als 100 Unternehmen und Forschungseinrichtungen, darunter die TU Dresden und die TU Chemnitz sowie die Unternehmen Globalfoundries, Infineon und X-FAB.