News

Motivation

Innovationen der Mikro- und Nanoelektronik bilden die Grundlage der modernen IKT. Sie sind damit Motor des ökonomischen Fortschritts sowohl führender Industrienationen als auch ehemaliger Schwellenländer wie Taiwan und Korea.

 

Durch kluge Ansiedlungspolitik hat sich das "Silicon Saxony" in den letzten Jahren zum führenden Mikroelektronikstandort in Europa entwickelt, der als einziger Cluster mit der Konkurrenz aus Asien Schritt halten kann. Die Mikroelektronik/IKT beschäftigt in und um Dresden ca. 48.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von fast zehn Milliarden Euro.

 

Mit ihrer strategischen Bedeutung für das Wirtschaftswachstum bildet die IKT den dominanten Wachstumsmarkt für die Mikro- und Nanoelektronik. Als Technologietreiber und Volumenmarkt definiert sie die Anforderungen, an denen Entwicklung und Produktion ausgerichtet werden müssen. Doch bleibt das stetige Wachstum in diesem Bereich nicht ohne Folgen: der Einsatz von IKT-Systemen verursacht mittlerweile 2% der weltweiten CO2- Emissionen - ein Viertel des gesamten Pkw-Verkehrs. Die Energiekosten für den Betrieb der IKT-Infrastruktur sind zu einem bedeutsamen ökonomischen Faktor geworden.

 

Die dringlichste Herausforderung auf dem Gebiet der Mikro- und Nanoelektronik besteht daher in einer massiven Steigerung der Energieeffizienz, insbesondere für die Schlüsselbranche IKT. Substanzielle Fortschritte auf diesem Gebiet können nur durch Schlüsselinnovationen und neue Systemansätze erreicht werden, die auf der Kombination von exzellenter wissenschaftlicher Forschung, marktnaher Entwicklung und weltweit führendem Knowhow der Fertigungsprozesse basieren.

 

Noch hat sich auf dem Themenfeld Energieeffizienz der IKT weltweit kein dominantes Cluster gebildet. Die Partner der hier vorgestellten Spitzencluster-Strategie haben aber bei einzelnen Produkten bereits einen Wettbewerbsvorsprung erzielt. Aus dieser Position der Stärke heraus möchte Cool Silicon die Chance ergreifen, die die Schlüsseltechnologie Energieeffizienz der Elektronik für die Region, für Deutschland und für Europa zu entwickeln und langfristig zu sichern.Innovations in micro and nano technology form the basis of modern ICT. As such, they are the driving force behind the economical success of leading industrialized nations as well as former emerging markets like Taiwan and Korea.

 

Due to its strategical relevance for economic growth, ICT is the key market for semiconductor products. As technology driver and volume market, it defines the requirements to which R&D and production have to be tuned. However, the steady growth in the ICT sector has meanwhile a significant ecological footprint: 2% of global CO2 emmissions are due to ICT systems already today - one fourth of the emmissions caused by cars. The energy costs for running ICT infrastructure have turned into a significant economical factor.

 

The most urgent challenge in the area of micro and nanotechnology is therefore to massively increase energy efficiency, in particular for ICT as a key sector for economic growth. Significant improvements in this area con only be achieved through disruptive innovations and new system approaches, which rely on a combination of excellent research & development and world leading know-how of semiconductor production.

 

It is therefore the aim of the Leading-Edge Cluster Cool Silicon to tackle the challenge of energy efficiency in ICT systems, and become the world leading site for energy efficient electronics products.