Aktuelle Veranstaltungen

Wie funktioniert die Europäische Union und was haben die Europäer davon?

Deutsche und tschechische Sichtweisen auf gemeinsame Interessen in der EU

"Wir kämpfen für nationale Interessen!", sagen viele Politiker. Aber was sind nationale Interessen und wo stehen sie im Widerspruch zu den nationalen Interessen der übrigen 27 EU-Mitgliedstaaten? Und zu oft wird dann die zweite Frage vergessen, wo sich nationale Interessen treffen und wo wir gemeinsam europäisch erfolgreich sein können.

Es ist mir eine Freude, Sie zu einer Debatte über die Europäische Union aus deutscher, und auch aus tschechischer Perspektive einzuladen! Der Europaabgeordnete Ludek Niedermayer von der Fraktion der Europäischen Volkspartei wird mit mir diskutieren. Herr Niedermayer ist Doktor der Naturwissenschaften für theoretische Kybernetik, mathematische Informatik und Systemtheorie aus Brno. Als weiteren Diskutanten werden wir Herrn Prof. Dr. Mark Arenhövel begrüßen können. Er ist Professor für Internationale Politik an der TU Dresden.

Wir werden darüber diskutieren, wie die EU funktioniert, wie die Stimme eines einzelnen Landes gehört werden kann und wie aus unterschiedlichen Ansätzen durch Kompromisse europäische Gemeinsamkeiten werden. Moderatorin wird Frau Katharina Wolf sein. Sie ist Vorsitzende der Europa-Union Sachsen.

Die Veranstaltung findet am Montag, den 17. September ab 17:00 Uhr in der Sächsischen Aufbaubank in der Pirnaische Straße 9 in 01069 Dresden statt. Die Debatte wird in englischer Sprache mit Simultanübersetzung ins Deutsche stattfinden. Ein informelles Get-together bei einem Glas Wein wird der Veranstaltung folgen.

Bitte melden Sie sich unter folgender E-Mail-Adresse bis 14. September an: caroline.falk@gruene-europa.de. Die Registrierung ist obligatorisch, da die Kapazität begrenzt ist.

Zurück zur Übersicht