Aktuelle Veranstaltungen

Webinarreihe: TracePen Launch

Kleben mit dem UR 5

Mit dem Tracepen will das Dresdener Start-up Wandelbots ein neues Zeitalter der Robotik einläuten. Statt Roboter aufwändig zu programmieren, kann man mit einem drahtlosen Stift dem Roboter die Aufgaben unkompliziert und ganz ohne Programmierkenntnisse zuweisen.

TracePen beschleunigt Veränderungen und senkt zugleich die Kosten drastisch
Einsatzmöglichkeiten für den TracePen sieht Wandelbots vor allem für bahngeführte Applikationen wie Schweißen, Entgraten, Kleben oder Sprühen. In ersten Pilotprojekten mit namhaften Automobilherstellern konnte das Unternehmen bereits unter Beweis stellen, dass der Wechsel zu einem neuen Prozessschritt unter Verwendung des TracePens 70 mal schneller gelingt als mit herkömmlicher Programmierung – und dies bei einer Kostenreduktion um bis zu 90 Prozent. Durch diese erhebliche Effizienzsteigerung wird der Einsatz von Robotern auch für Industrien, Unternehmen und Unternehmensgrößen sinnvoll, die bisher die hohen laufenden Kosten gescheut haben.

Auslieferung beginnt noch in diesem Jahr / Produktlaunch als Webinarreihe
Die Produkteinführung begleitet Wandelbots mit einer Serie von Webinaren zu den ursprünglichen Terminen der Messe "automatica" (17.06. bis 20.06.2020). Aufgrund der Corona-bedingten Verschiebung der Messe erfolgt die Vorführung dieser revolutionären Technologie nun digital; Interessenten können sich auf der Website von Wandelbots für eines der Webinare registrieren. Demonstriert werden eine Klebeapplikation mit einem Roboter des Herstellers Universal Robots sowie ein Entgratvorgang mit einem Roboter von ABB.



Zielgruppe
Die Zielgruppe für den TracePen reicht vom Hersteller bis zum Anwender von Robotern. Besonderes Augenmerk richtet Wandelbots dabei auf die Systemintegratoren; diesen Technologiepartnern bietet das Unternehmen verstärkten Support an, um gemeinsamen Endkunden die bestmögliche Lösung zugänglich zu machen. Die Auslieferung des TracePens soll im August 2020 beginnen.

Zur Webinarreihe

 

Bilder: Wandelbots GmbH

Zurück zur Übersicht