Aktuelle Veranstaltungen

Smart City Finnland

Virtuelle Geschäftsanbahnung für deutsche Unternehmen aus dem Bereich IKT-Dienstleistungen mit Fokus auf nachhaltige Smart City - Lösungen

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert die Deutsch-Finnische Handelskammer (AHK Finnland) in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Smart City e.V., RETech Germany, Bitkom e. V. und enviacon international eine virtuelle Geschäftsanbahnung zum Thema nachhaltige Smart City -Lösungen mit Fokus auf intelligente Müllentsorgungskonzepten, Optimierung der Abfallwirtschaft und Gebäudeautomation in Finnland. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi Markterschließungsprogramms. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

Programm und Anmeldung

Anmeldefrist für die Teilnahme an der Geschäftsanbahnung ist der 31.05.2021!

Geschäftschancen für deutsche Unternehmen

Geprägt durch Smart Building, Big Data und Industrie 4.0 ist Digitalisierung in der Gebäudetechnik ein hochaktuelles Thema in Finnland. Das Land gehört zu den progressivsten Ländern auch in der europäischen Abfallwirtschaft. Gleichzeitig verzeichnet das Land beispielsweise nur wenige lokale Hersteller von intelligenten, entsorgungstechnischen Maschinen und Anlagen. Der wachsende Markt benötigt neben Lösungen für Gebäudemanagement auch nachhaltige und innovative Lösungen für die digitale Müllentsorgung, Sensoren- und Scannertechnologien. Deutsche Unternehmen dürfen mit einem großen Interesse an Technologien und Kooperationen rechnen. Das fortschrittliche finnische Ökosystem und die starke Infrastruktur (z.B. Mobil- und 5G-Netze) bieten auch ein ideales Testumfeld für deutsche Serviceanbieter.

Zielgruppe

Die Geschäftsanbahnung richtet sich an deutsche KMUs und Unternehmen aus dem Bereich IKT-Dienstleistungen mit Fokus auf nachhaltige Smart City. Sie zielt darauf ab, Kontakte zu finnischen Unternehmen aus der Smart City -Industrie mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit zu knüpfen und auszubauen und neue Kooperationen zwischen zu finnischen Unternehmen aus der Bau-, Gebäude-, Kreislauf- und Abfallwirtschaft und allen anderen in diesem Markt agierenden Akteuren zu ermöglichen.

Leistungen

  • Zielmarktanalyse: Bereitstellung einer detaillierten Zielmarktanalyse mit Profilen der Marktakteure undpotenzieller Partner im Vorfeld der digitalen Geschäftsanbahnung.
  • Briefing & Vorbereitung: Die deutschen Teilnehmer werden sorgfältig und individuell auf die Präsentationsveranstaltung und die Gesprächstermine durch die AHK Finnland vorbereitet.
  • Präsentationsveranstaltung: Präsentation IhresUnternehmens vor möglichen Geschäfts- und Kooperationspartnern. Das Fachpublikum besteht aus Vertreter:innen von Unternehmen, Verbänden undstaatlichen Institutionen der finnischen Smart City -Branche.
  • Individuelle Termine: Für die teilnehmenden Unternehmen werden im Vorfeld individuelle Geschäftstermine mit vorab identifizierten potenziellen Geschäftspartnern und Auftraggebern im Zielland vereinbart.

Programm und Anmeldung

Anmeldefrist für die Teilnahme an der Geschäftsanbahnung ist der 31.05.2021!

Kontakt
Petra Fischer
enviacon GmbH
Tel. +49 30 814 8841 21
E-Mail: fischer@enviacon.com

Zurück zur Übersicht