Aktuelle Veranstaltungen

Innovationstreiber Künstliche Intelligenz in Sachsen

Ein Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf.

Eines der wichtigsten Anliegen der KI-Strategie ist es den Wissens- und Technologietransfer zu fördern. Das Ziel ist es dabei, den Transfer von Forschungsergebnissen in die Wirtschaft und in die Gesellschaft weiter zu verbessern. Dafür wird mit Ihnen im Rahmen der Veranstaltung über Lösungsansätze diskutiert.

Nach einem Grußwort des Vorstands des Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf, Herrn Prof. Dr. Sebastian M. Schmidt, und Herrn Staatsminister Sebastian Gemkow wurden für Sie verschiedene Impulsvorträge von Seiten der Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung vorbereitet. Insbesondere die Helmholtz-Gemeinschaft als Gastgeberin wird sich mit ihren Aktivitäten vorstellen. Im Rahmen von Themenräumen haben Sie dann die Möglichkeit, sich intensiv in Kleingruppen über die verschiedenen Aspekte und Themen der Nutzung von KI auszutauschen. Am Ende der Veranstaltung soll dann ein Ergebnispapier mit den wesentlichen Erkenntnissen stehen.

Die zentralen Fragestellungen sind dabei, wie aus den wissenschaftlichen Erkenntnissen konkrete Anwendungen bzw. Produkte entstehen können und wie man als Unternehmen die Erkenntnisse nutzbar machen kann. In den Themenräumen sollen sich die Teilnehmer dann zu den verschiedenen Fragestellungen des Wissenstransfers, der Kooperation und Umsetzung austauschen. Denn trotz unterschiedlicher Geschäftsfelder und Branchen gibt es bei den grundlegenden Methoden und Herangehensweisen Überschneidungen.

Veranstaltungswebseite.

Zurück zur Übersicht