Aktuelle Veranstaltungen

Innovationsforum flexMED

FLEXIBLE ELEKTRONIK TRIFFT AUF MEDIZINTECHNIK

Mediziner, Medizintechnikern, Krankenkassen, Experten aus der flexiblen Elektronik stellen neue Anwendungsfelder zur Diskussion, seien Sie dabei mit klugen Köpfen in Erfahrungsaustausch zu treten!

Highlights:

  • Spielräume der organischen und flexiblen Elektronik
  • Medizintechnik trifft auf flexible Elektronik
  • Keine Angst vor Zulassungen
  • Faktencheck: Was fordert die Medizin? Was macht die flexible und organische Elektronik möglich?
  • … und es geht doch: Leuchtturm-Projekte
  • Wer soll das bezahlen? - Finanzierung technischer Innovationen im Gesundheitswesen


flexMED - konkret +++ Was haben Sie davon?


3 Minuten: Sie bekommen die Chance, Ihre Innovation oder Ihren Bedarf allen Teilnehmern zu präsentieren. Im Anschluss erhalten Sie einen Tisch, an dem sich die anwesenden Experten versammeln und mit Ihnen gemeinsam Lösungen finden.

  • Bedarfe, Wünsche und Ideen aus der Medizin (Mediziner)
  • Optimierungsbedarf aus der Medizintechnik (Medizintechniker und Zulieferer)
  • Potentiale der flexiblen Elektronik für die Medizin (flexible Elektroniker)



Flexible Elektronik - Was ist das?

Flexible Elektronik: Elektronik auf dünnen, biegbaren Kunststoff-, Metall- oder Glasfolien Organische Elektronik: basiert auf (halb-)leitenden Kohlenwasserstoff-verbindungen (kein Silizium) Vorteile: flexibel, leicht, flach, großflächig, integrierbar, günstig

Retinaimplantat
•    besserer Kontakt durch leitfähige Polymere wie PEDOT:PSS
•    Biokompatibel, geringere Spannung für Reiz

© TU Dresden/IAPP

Sensorik-Verbandeinlage
•    großflächige Wundüberwachung
•    z.B. bei Lappenplastik


© TU Dresden/IAPP


ANMELDUNG - PROGRAMM - ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Veranstaltungsort
Deutsches Hygiene-Museum

Lingnerplatz 1
01069 Dresden

Deutsches Hygiene-Museum

Outlook-Termin herunterladen

Zurück zur Übersicht