Aktuelle Veranstaltungen

Geschäftsanbahnungsreise für deutsche Anbieter innovativer Lösungen im Bereich Smart City

Geschäftschancen in Polen

Vom 08.05.2023 bis zum 11.05.2023 führt die DREBERIS GmbH, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz, eine Geschäftsanbahnungsreise nach Polen (Warschau, Kattowitz) durch. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

Warum Polen?
 
Im europäischen Vergleich konnte die polnische Wirtschaft in den letzten Jahren ein weitaus überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum aufweisen. Nach einem geringen Rückgang infolge der Corona-Pandemie im Jahr 2020, konnte bereits im Jahr 2021 ein Wachstum des BIP von 5,9 Prozent verzeichnet werden. Weiterhin ist der polnische Absatzmarkt mit ca. 40 Millionen Einwohnern der sechstgrößte Europas. Für deutsche Unternehmen ist Polen daher traditionell ein attraktives Ziel und für Polen ist Deutschland sowohl der wichtigste Import- als auch Exportpartner.

Das Thema Smart City und Digitalisierung ist dabei längst in der polnischen Wirtschaft und Politik angekommen. Folgerichtig war die polnische Stadt Kattowitz Austragungsort des World Urban Forums 2022, welche die führende Konferenz zur nachhaltigen Stadtentwicklung darstellt. Die polnische Regierung unterstützt diesen Prozess durch verschiedene nationale Förderprogramme. So sollen beispielsweise bis zum Jahr 2027 rund 25 Mrd. Euro aus dem Europäischen Fonds für Infrastruktur, Klima und Umwelt (FEnIKS) in Projekte aus dem Themenbereich Smart City investiert werden. Der Hauptfokus für die nächsten Jahre liegt dabei auf nachhaltiger Mobilität, dem Ausbau der E-Mobilität, der Digitalisierung auf kommunaler Ebene und dem vermehrten Einsatz künstlicher Intelligenz auf verschiedenen Ebenen. Neben den Großstädten sind es auch insbesondere kleinere Städte und Ortschaften, die vor großen Herausforderungen und Transformationen stehen. Hierbei ergeben sich insbesondere zahlreiche Anknüpfungspunkte für innovative Unternehmen aus dem deutschen Mittelstand.

Bild: Dreberis

Marktchancen für deutsche Unternehmen in Polen:

  • Internet of Things und Künstliche Intelligenz im Bereich Smart Cities
  • IT-Sicherheit und Datenschutz in vernetzten und intelligenten Städten (Cyberstrategien, Governance Ansätze zur Datenverwaltung und strategische Partnerschaften)
  • Nachhaltige, städtische Mobilität: intelligente Parksysteme, intelligente Transportsysteme, Infrastruktur für Bus- und Straßenbahnhaltestellen (Fahrkartenautomaten und elektronische Fahrgastsysteme), Lösungen für die Überwachung und
  • Verwaltung der Infrastruktur
  • E-Mobilität im öffentlichen Personennahverkehr (EBusse, E-Trams), Carsharing-Angebote und Ladeinfrastruktur für Privatfahrer
  • Energiesparende Technologien in den Städten – intelligente Beleuchtung, Systeme zur Verwaltung des öffentlichen Verkehrs usw.
  • Stadtraummanagement (IT-Systeme zur Unterstützung des Stadtmanagements)

FLYER zur Geschäftsanbahnungsreise nach Polen.

Zurück zur Übersicht