Aktuelle Veranstaltungen

Es ist Zeit für eine eigene Nachhaltigkeitsstrategie

Wie Unternehmen das Thema Corporate Sustainability von ihrer „To Do“-Liste in einen effektiven Prozess überführen

Wussten Sie, dass das Wort „Nachhaltigkeit“ seine Wurzeln in Sachsen hat? Erstmals verwendet wurde es durch Hans Carl von Carlowitz, der Anfang des 18. Jahrhunderts als Leiter des Oberbergamtes in Freiberg diesen Begriff verwendete, um zu beschreiben, dass nur so viel Holz im Wald geschlagen werden sollte wie auch wieder nachwächst.

Das Thema „Nachhaltigkeit“ steht für viele Unternehmen seit Jahren auf der Liste der Themen, die bei Gelegenheit in Angriff genommen werden sollen. Bisher schoben sich im Alltagsgeschäft immer wieder dringendere Anliegen in den Vordergrund. Doch mit der ab Dezember 2022 geltenden Anwendungspflicht der Richtlinie für Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen für alle EU-Mitgliedsstaaten (Corporate Sustainability Reporting Directive, CSRD) wird die Reportingpflicht zunehmend von größeren Unternehmen auch an ihre Zulieferer weitergereicht und damit auch für letztere zu einem Thema, das nicht länger nach hinten priorisiert werden kann.

Aber wo beginnen? Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen beinhaltet 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene. Diese „Sustainable Development Goals“ bieten eine gute Orientierung für Unternehmen bei der Gestaltung ihrer Strategie und Prozesse. Doch nicht alle sind gleichermaßen wichtig.

Prof. Dr. Edeltraud Günther, Umweltökonomin und Nachhaltigkeitsexpertin, bewertet ab diesem Jahr beim Wettbewerb „Sachsen Unternehmer des Jahres“ die teilnehmenden Unternehmen in der Sonderkategorie „Fokus X – Bestes Ressourcenmanagement“. Für Silicon Saxony gibt sie einen Überblick über die relevantesten Nachhaltigkeitsziele für Hightech-Unternehmen.

Lisa Fiedler, seit März 2021 Verantwortliche für CR bei unserem Mitglied T-Systems MMS, erläutert in einem Best Practice, wie ihr Unternehmen den Prozess für eine eigene Nachhaltigkeitsstrategie begonnen hat, vor welchen Herausforderungen sie dabei stand, welche Maßnahmen für das Jahr 2022 definiert wurden und wie diese Auswahl zustande gekommen ist.

Melden Sie sich jetzt an.

Ansprechpartner

Katrin Meusinger
Silicon Saxony e. V.
E-Mail: katrin.meusinger@silicon-saxony.de

Zurück zur Übersicht