Publikationen | Presse

Pressemitteilungen

Generationswechsel - Heinz Martin Esser beendet seine beeindruckende Karriere

Heinz Martin Esser übergibt zum 20-jährigen Jubiläum des Silicon Saxony e. V. seinen Vorstandsposten an die nächste Generation von EntscheiderInnen.
Heinz Martin Esser übergibt zum 20-jährigen Jubiläum des Silicon Saxony e. V. seinen Vorstandsposten an die nächste Generation von EntscheiderInnen.

In dieser Woche vermeldete die Fabmatics GmbH, dass ihr Geschäftsführer Heinz Martin Esser zum 31. Oktober 2020 in den wohlverdienten Ruhestand geht. Auch im Silicon Saxony e. V. wartet damit ein emotionaler Abschied. Nach Gitta Haupold zieht sich - so die derzeitige Planung - zum 20-jährigen Silicon Saxony Jubiläum im Mai 2021 damit die zweite große Galionsfigur des sächsischen Hightechnetzwerkes zurück. Nach 19 Jahren aufopferungsvoller, ehrenamtlicher Arbeit gönnen Herrn Esser diesen Schritt alle Silicon Saxony Mitglieder und natürlich auch alle GeschäftstellenmitarbeiterInnen.

 

 

Seit nunmehr 19 Jahren ist Heinz Martin Esser ein nicht wegzudenkender Teil des Silicon Saxony e. V. und als Geschäftsführer der Fabmatics GmbH (früher Roth & Rau - Ortner bzw. HAP) des Hightechstandorts Sachsen. Damals wurde der gebürtige Kölner und inzwischen eingefleischte Wahldresdner in den Vorstand des sächsischen Hightechnetzwerkes berufen. Zusammen mit Gitta Haupold lenkte Herr Esser seither die Geschicke des Vereins. Diesen beiden Leitfiguren ist es maßgeblich zu verdanken, dass Silicon Saxony heute weit über die Grenzen Sachsens hinaus für Technologien, Innovationen, Produkte und Lösungen der Bereiche Hardware, Software und Connectivity steht.
 
In dieser Woche vermeldete nun Fabmatics, dass Heinz Martin Esser zum 31. Oktober 2020 in den wohlverdienten Ruhestand geht. Silicon Saxony - und das ist die gute Nachricht - darf darüber hinaus noch mindestens weitere sechs Monate auf das großartige Engagement seines Vorstandsvorsitzenden bauen. Erst zum 20-jährigen Jubiläum des Vereins im kommenden Jahr (2021) möchte Herr Esser auch seine Aufgaben in Sachsens Hochtechnologie-Netzwerk in die Hände der nächsten Generation von EntscheiderInnen legen. Ein emotionaler Abschied wartet, dem wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen sehen. Doch bis dahin bleibt noch reichlich Zeit, gemeinsam zu arbeiten, zu feiern und unbeirrt für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Sachsen sowie unser tolles Netzwerk zu werben.

Weiterführende Links

www.fabmatics.com
Geschäftsführerwechsel bei Fabmatics

Foto: Silicon Saxony