Alphabetische Sortierung

Leybold Dresden GmbH

Leybold Dresden GmbH

Leybold Dresden GmbH

Geschäftsfelder:
  • Equipment
  • Halbleiterindustrie
  • Umwelttechnologie
Kernkompetenz:
  • Zulieferung: Equipment
Spezialisierung:
  • Oberflächenbeschichtung
  • Vakuumtechnik
  • Prozess-Equipment

Die Leybold Dresden GmbH ist als Tochtergesellschaft der Leybold GmbH Köln, eines weltweit führenden Herstellers von Vakuumlösungen, wichtiger Teil des globalen Service- und Produktionsnetzwerkes.
Unsere Kompetenz umfasst den umfangreichen Service an Vakuumkomponenten und -systemen und die Herstellung von Produkten der Kryovakuumtechnik.

Leybold Dresden GmbH ist Service-Kompetenzcenter für Vor- und Hochvakuumpumpen, darunter auch Kryo-Vakuumsysteme, sowie Ventile, Controller und Meßgeräte. Daneben bieten wir Servicelösungen für die Fehlersuche, Wartung und Reparatur von kompletten Vakuumsystemen. Wir leisten einen schnellen, zuverlässigen und kompetenten Support für unsere Kunden sowohl Inhouse als auch vor Ort. Wir führen Inspektionen, Wartungen und Reparaturen einschließlich Dekontaminierung durch und offerieren Training für Vakuumtechnik sowie Austausch- und Leihprodukte.
Erfahrene und motivierte Mitarbeiter in Verbindung mit der professionellen Organisation eines führenden Lieferanten der Vakuumtechnik sind die Gewähr für hohe Anlagenverfügbarkeit, ausgezeichnete Qualität und wettberwerbsfähige Costs of Ownwership bei unseren Kunden.

Wir sind Hersteller eines umfangreichen Portfolios an Produkten der Kryovakuumtechnik, die weltweit in den verschiedensten industriellen Anwendungen, in der Forschung und Entwicklung sowie in der Medizin- und Energietechnik zur Anwendung kommen. Neben unseren hohen Qualitätsstandards schätzen unsere Kunden unsere Kompetenzen im Systemengineering, was zu optimalen Lösungen bei der Anwendung führt.
Unsere Produkte haben sich über Jahrzehnte bewährt, z. B. in der Raumfahrtsimulation und der Vakuum-Beschichtungstechnik als auch bei der Kühlung hochempfindlicher elektronischer Sensoren unter extremen Umgebungsbedingungen.

Zurück zur Übersicht