Software Saxony Blog

News Detail

Mitutoyo: Die Zukunft der Datenverarbeitung für CNCKoordinatenmessgeräte

  • Mitutoyo: Die Zukunft der Datenverarbeitung für CNCKoordinatenmessgeräte – das brandneue MCOSMOS 5
    Mitutoyo bringt die neueste Version seiner seit über 30 Jahren ständig verbesserten fortschrittlichen Messtechnik-Suite für Koordinatenmessgeräte heraus.

Das bewährte Software-Paket MCOSMOS ist das führende Datenverarbeitungsprogramm für die Spitzen-KMGs von Mitutoyo. Dank der breiten Palette an optionalen Softwareanwendungen steht Benutzern auch ein umfangreiches Sortiment an Messköpfen für jede Art von Werkstück zur Verfügung.

Mitutoyo bringt die neueste Version seiner seit über 30 Jahren ständig verbesserten fortschrittlichen Messtechnik-Suite für Koordinatenmessgeräte heraus. Diese Software gilt weltweit als Standard, hat ein Supportnetz mit 37 verschiedenen Standorten und ist in 12 verschiedenen Sprachen verfügbar – kein Wunder also, dass Ingenieure sie kennen und lieben.

Es ist v. a. die Verbesserung der Benutzeroberfläche, der Funktionen und der Leistung, die MCOSMOS 5 von seiner Vorgängerversion unterscheidet. Am stärksten sticht die neue und vereinfachte grafische Benutzeroberfläche ins Auge: Die daran vorgenommenen Aktualisierungen sind nicht nur optisch ansprechend, sondern verbessern auch die Erfahrung von Nutzern – unabhängig von deren Kenntnisstand im Umgang mit dem Tool. Zu den Neuerungen gehören einfach zu bedienende „Menübänderˮ (Ribbons) und die allseits geforderte Suchfunktion, die es Anwendern erleichtert, zur Erstellung detaillierter Berichte bestimmte Abschnitte ihres Messprozesses zu finden.

Wichtige Leistungsmerkmale des Software-Pakets MCOSMOS 5 von Mitutoyo:

  • Neue grafische Benutzeroberfläche (GUI) – Die neue, modern gestaltete GUI stellt durch eine vereinfachte und ansprechende Modulanzeige eine Verbesserung gegenüber der Vorgängerversion dar.
  • Optimierte Verarbeitung großer CAD-Dateien – Bei der Unterstützung großer CAD-Dateien hat Mitutoyo im Vergleich zu den Vorgängerversionen der Software große Fortschritte gemacht, wodurch die Verarbeitungszeit verkürzt und der Betrieb von MCOSMOS insgesamt verbessert werden konnten.
  • Suchfunktion für Elemente – Sie soll Anwender bei der Suche nach bestimmten programmierten Elementen ihrer Messprozesse und Fehlerkorrekturen unterstützen und so die Erstellung detaillierter Berichte erleichtern.
  • Topografische 3D-Darstellung – Die neue MCOSMOS-Version bietet die Möglichkeit einer dreidimensionalen Darstellung der Geometrie und Mikrostruktur von technischen Oberflächen, dazu gehört die Visualisierung von Toleranzbereichen, wodurch Anwender einen genaueren Überblick über ihre Werkstücke erhalten.
  • GD & T-Berichterstellung – Mit einer neuen Vorlage im modernen Design, tabellarischem Layout und Toleranzwertgrafiken wird sich diese neu hinzugefügte Funktion zu einem Standard in der Prüfberichterstellung entwickeln, da es Anwendern mit ihr ein Leichtes ist, die Prüfmerkmale und Toleranzen von Werkstücken zusammenzufassen.
  • Anpassbare Menübänder (Ribbons) – Das Auswahlmenü ist in Form von „Menübändern” (Ribbons) gestaltet, die Anwendern bedienerfreundliche Funktionen wie vergrößer-/verkleinerbare Symbole, benutzerdefinierte Abschnitte, Teilelisten und ein Andocklayout bieten.
  • Messpunktanzeigen – Die Abbildungen bestehen aus präzisen 3D-Darstellungen in Form von Tausenden von über ein Werkstück gelegten Messpunkten und zeigen mittels ihrer Farbe Toleranzen an. Zur Verkürzung der Renderzeit ist es außerdem möglich, von der 3D- in die 2D-Darstellung der Punkte zu wechseln.
  • Revisionsmanagement – Diese Funktion schließt die Verwendung nicht validierter Programme aus, indem die durch eingeschränkte Benutzer erfolgende oder automatische Ausführung von Messprogrammen verhindert wird, wenn Änderungen auftreten. Die hierüber erstellten Berichte sind zudem fälschungssicher und werden als PDF exportiert.
  • Beschleunigte Ausführung – Die Funktion sorgt für eine Deaktivierung unnötiger Grafiken während der Prozessausführungsphase, sodass Ressourcen gespart und Teileprogramme beschleunigt werden.
  • Erweiterte Mausbedienung – Wie in MiCAT Planner oder einer anderen CAD-Bediensoftware kann alles mit der Maus – für erfahrene Benutzer auch durch Tastaturkürzel/Tastenkombinationen – gesteuert werden.
  • Styli & FixtureBuilder – Der standardmäßig in MCOSMOS 5 enthaltene Styli & FixtureBuilder erleichtert die Konfiguration der verwendeten Taster oder Aufspannvorrichtungen für Ihre Messaufgabe.
  • Schnellzugriffsleiste – Die Funktion ermöglicht Anwendern die Erstellung einer benutzerdefinierten Schnellzugriffsleiste, die unabhängig von der Standard- Menübänderstruktur (Ribbons) für häufig verwendete Funktionen ist.

Über die Mitutoyo Corporation
Mitutoyo gehört zu den Weltmarktführern im Bereich der Präzisionsmesstechnik.
Das Unternehmen hat sich als Hersteller einer breiten Palette von Präzisionsmessgeräten weltweit einen Namen gemacht. Produkte von Mitutoyo haben sowohl in Japan als auch anderswo einen führenden Marktanteil und sind in vielen Branchen und Ländern die erste Wahl. Aus diesem Grund setzen große Unternehmen auf der ganzen Welt auf Mitutoyo.

Weiterführende Links

www.mitutoyo.de 

Foto: Mitutoyo