Software Saxony Blog

News Detail

Silicon Saxony: Statement zur Gründung des "Center for Explainable and Efficient AI Technologies" (CEE AI)

Silicon Saxony Vorstand und Infineon Dresden Geschäftsführer Raik Brettschneider äußert sich zur Gründung des "Center for Explainable and Efficient AI Technologies" (CEE AI) und dessen Bedeutung für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Sachsen.

 



"Das neue KI-Forschungszentrum CEE AI ist eine enorme Bereicherung und Verstärkung für die Hightech-Region Silicon Saxony. Künstliche Intelligenz spielt eine Schlüsselrolle für die Halbleiterindustrie. Nächste Chipgenerationen für neuromorphes oder Quanten-Computing werden ihre Leistungsfähigkeit nur im Zusammenspiel mit Künstlicher Intelligenz vollends entfalten. KI und Mikroelektronik ermöglichen neue Lösungen für personalisierte Gesundheitsversorgung, intelligente Mobilität, effiziente Energienutzung oder vernetzte Produktion. Damit machen sie das Leben der Menschen einfacher, sicherer und umweltfreundlicher", sagt Raik Brettschneider, Vorstand des Silicon Saxony e. V. und Managing Director von Infineon Dresden. "Ein solches Forschungszentrum erzeugt europaweit Strahlkraft und erhöht die Wettbewerbsfähigkeit unserer Region. Für junge Spitzenforscher und Startups wird es noch attraktiver, an Europas führendem Halbleiterstandort an Innovationen für Künstliche Intelligenz zu arbeiten."

Über SILICON SAXONY e. V.
Der Silicon Saxony e. V. ist mit rund 350 Mitgliedern das größte Hightechnetzwerk Sachsens und eines der größten Mikroelektronik- und IT-Cluster Deutschlands sowie Europas. Als eigenfinanzierter Verein verbindet Silicon Saxony seit seiner Gründung im Jahr 2000 Hersteller, Zulieferer, Dienstleister, Hochschulen/Universitäten, Forschungsinstitute, öffentliche Einrichtungen sowie branchenrelevante Startups am Wirtschaftsstandort Sachsen und darüber hinaus.

Weiterführende Links

Zum Artikel: Fraunhofer und TU Dresden: Neues Zentrum für Kognitive Produktionssysteme und KI-Zentrum
www.cee-ai.com