Arbeitskreise

Smart Systems & Internet of Things

Ihr neuer Arbeitskollege ist ein Roboter? Ihre Armbanduhr zeigt Ihnen an, dass es Zeit für ein bisschen Bewegung ist? Ihre Bürofenster schließen sich automatisch, bevor ein Regenschauer anzieht? Ihr Firmenwagen kann allein einparken? Ihr Lagersystem löst selbstständig eine Bestellung aus, wenn die Schrauben mal wieder zur Neige gehen? Mit einer App auf Ihrem Smartphone können Sie die Heizung aufdrehen, bevor Sie nach Hause kommen?
Willkommen im Zeitalter der Digitalisierung!

Unsere Zukunft ist smart!

In den letzten Jahren haben sich durch die zunehmende Digitalisierung Alltag und Arbeitsleben der Menschen stark verändert. Geschäftsführung, Vertrieb, Produktion, Konsumverhalten, Freizeitgestaltung – alle Geschäfts- und Lebensbereiche werden digital vernetzt.

Damit alles mit allem kommuniziert, benötigt es eine große Menge an Sensoren und intelligenter Elektronik, die Daten sammeln und auswerten und darauf basierend Aktionen ab- und einleiten. Die Nutzung von solchen smarten Systemen und IoT-Anwendungen werden in Zukunft den Unternehmenserfolg maßgeblich beeinflussen. Doch wie packt man das Thema Digitalisierung des eigenen Unternehmens an und welche technischen Neuerungen helfen, dieses Ziel zu erreichen?

Arbeitskreis „Smart Systems & Internet of Things“ bietet fachliche Unterstützung

Der Silicon Saxony Arbeitskreis „Smart Systems & Internet of Things“ wurde Anfang 2018 ins Leben gerufen. In ihm vereinen sich alle Kompetenzen und Aktivitäten der bisherigen Arbeitskreise „Cyber-physikalische Systeme“, „Smart Integrated Systems“ und der Fokusgruppe „IoT“. Dank dieses Zusammenschlusses bietet Silicon Saxony seinen Mitgliedern zukünftig eine einheitliche Schnittstelle sowie eine klar fokussierte fachliche Unterstützung zu den technologischen Top Trends der Gegenwart und den Smart Systems Hub-Aktivitäten der Region. Unter der Führung von zwei erfahrenen Arbeitskreisleitern bündelt der Arbeitskreis fachliches Wissen, liefert hochaktuelle Einblicke in die Innovationen und Entwicklungen des Standortes Sachsen und bringt Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen auf Arbeitsebene zusammen.

Im thematischen Mittelpunkt stehen das Internet der Dinge und all die Systeme und Anwendungen, die es aktuell und in Zukunft prägen werden. Von tragbarer Elektronik (Wearables) über intelligente und vernetzte Mobilität, smarte Fertigung und Landwirtschaft, Gesundheit und Medizintechnik, intelligente Häuser bis hin zu ganzen Smart Cities schlägt der Arbeitskreis „Smart Systems & Internet of Things“ eine Brücke von den kleinen bis großen Neuerungen des Internets der Dinge. Halten Sie mit den rasanten Entwicklungen der kommenden Jahre Schritt. Nutzen Sie den Arbeitskreis zu Ihrem Vorteil und führen Sie Ihr Unternehmen mit uns gemeinsam in eine smarte Zukunft.

Unsere Ziele

  • Informations- und Kommunikationsplattform zu Smart Systems- / IoT-Technologien und -Anwendungen
  • Pflege und Erweiterung des Smart Systems- / IoT-Netzwerkes zwischen Industrie, Forschung und Lehre
  • Bündelung von Vereinskompetenzen in Smart Systems- und IoT-Anwendungsfeldern
  • Anbahnung und fachliche Unterstützung von Projekten für Arbeitskreismitglieder
  • Öffentlichkeitsarbeit & Marketing: z. B. Organisation gemeinsamer Veranstaltungsauftritte zu geeigneten Anlässen
  • Fachliche Schnittstelle zum Smart Systems Hub (z. B. Ausarbeitung von Trails)

Anwendungsfelder (Auswahl)

  • Smart City
  • Smart Home
  • Industrial Internet of Things
  • Smart Agriculture
  • Smart Health

Technologiefelder (Auswahl)

  • Sensoren & MEMS
  • intelligente Sensornetzwerke
  • Wearables
  • Robotics
  • IoT Plattformen
  • autonome Systeme
  • Security
  • Fog Computing
  • Narrow Band IoT
  • 5G


Sie möchten Gastgeber für einen kommenden Arbeitskreis werden?

Melden Sie sich bei unserer Vereinsansprechpartnerin Susann Irrgang.

>> Kontakt


WebSeminar 25.01.2021

Gemeinsamer Arbeitskreis mit "Forschung & Entwicklung" zu IoT-Übertragungstechnologien

Screenshot Teilnehmer Webseminar

Am 25.01.2021 startete der Arbeitskreis "Smart Systems & Internet of Things" gemeinsam mit dem Arbeitskreis "Forschung & Entwicklung" in ein neues Jahr mit einem Webmeeting zum Thema "IoT-Übertragungstechnologien". Mit drei spannenden Vorträgen boten wir unseren Mitgliedern dazu wertvolles Grundlagenwissen und Praxiserfahrungen: Neben einem Überblick über moderne IoT-Netzwerktechnologien beleuchteten wir industrielle Campus-Netzwerke und stellten mit dem „Landnetz“ ein Reallabor für IoT-Netzwerke in der Landwirtschaft vor. Am 27.01.2021 folgte Teil II zum Thema IoT-Ortungstechnologien organisiert durch den Arbeitskreis "Forschung & Entwicklung".

WebSeminar 15.07.2020

WebSeminar zu "Vertrauenswürdiger Elektronik"

Im letzten Arbeitskreis "Smart Systems & Internet of Things" drehte sich alles um das Thema "Vertrauenswürdige Elektronik". Am 15. Juli fand dazu zwischen 15:00 - 16:30 Uhr unser zweites Arbeitskreis- WebSeminar statt. Die rund 30 Teilnehmer erfuhren Neuigkeiten zur BMBF Leitinitiative. Zudem wurde das Thema mit Beiträgen aus der Forschung und Industrie beleuchtet.

WebSeminar 18.05.2020

1. Arbeitskreis-WebSeminar zu "IoT in der Logistik"

Teilnehmer WebSeminar

Am 18.05.2020 fand das erste WebSeminar des Arbeitskreises "Smart Systems & Internet of Things" statt. Dieses Mal rückten wir IoT-Anwendungen in der Logistik-Branche in den Fokus und beleuchteten das Thema aus den Perspektiven der Anwender (DB Schenker), Anbieter (Salt and Pepper und TMMS), Angewandter Forschung (Fraunhofer IML) und Co-Innovation-Treiber (Smart Systems Hub).

Mehr als 30 Zuhörer konnten anschließend an die Vorträge auch per Webinar mit den Referenten diskutieren. In einer Kurzumfrage äußerte sich die Mehrheit der Teilnehmer positiv über Organisation und Durchführung des WebSeminars, sodass die Arbeitskreisleiter beschlossen, zukünftig häufiger Online-Formate als Ergänzung zu den Treffen vor Ort anzubieten. Ein zweites WebSeminar ist bereits in Planung.

Arbeitskreistreffen 13.02.2020

Jahresauftakt bei SPEKTRA

Teilnehmer bei Laborführung

Am 13. Februar 2020 war der Arbeitskreis "Smart Systems & Internet of Things" zu Gast bei der SPEKTRA Schwingungstechnik und Akustik GmbH Dresden. Nach drei informativen Vorträgen durch Advanced Data Processing, DELTEC electronic und SPEKTRA konnten die Teilnehmer in drei Touren die Labore des Gastgebers besichtigen.

Arbeitskreistreffen 04.11.2019

Smart Sensors im Fokus

Am 4. November traf sich der Arbeitskreis Smart Systems & Internet of Things erneut in Chemnitz. Unter dem Thema Smart Sensor stellte sich unser Gastgeber FusionSystems in einem Kurzvortrag vor. In zwei weiteren Vorträgen informierte die Sensry GmbH über ein neues IoT Sensor Construction Kit und N+P zeigte auf, wie sich Sensorwerte in übergeordnete Unternehmensworkflows einbinden lassen. Vor dem Networking hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, FusionSystems bei einer Unternehmensführung besser kennen zu lernen.

Arbeitskreistreffen 26.09.2019

Arbeitskreis besucht Industrie 4.0 Modellfabrik

Am 26. September 2019 war der Arbeitskreis zu Gast bei der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden. Nach der vorgelagerten Veranstaltung des Smart Systems Hub, dem sogennanten Smart Maintenance Trail, erwartete die etwa 30 Teilnehmer des Arbeitskreises ein spannender Fachvortrag zum Thema "Smart Building", gehalten durch Uwe Spiegel von T-Systems Multimedia Solutions. Anschließend hatten unsere Teilnehmer die Möglichkeit, den aktuellen Stand der Industrie 4.0 Modellfabrik während eines Einführungsvortrages und einer anschließenden Führung zu erleben. Ein lockerer Austausch und Zeit zum Netzwerken bildeten den Abschluss eines erfolgreichen Arbeitskreistreffens.

Arbeitskreistreffen 27.05.2019

Arbeitskreis "Smart Systems & IoT" beleuchtet Co-Innovation im IoT

AK Veranstaltung am 27.05.2019 in Chemnitz

Maximale Kundenorientierung und Kooperationen zwischen Unternehmen sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren im Internet der Dinge (IoT)! So lässt sich in einem Satz das Ergebnis des jüngsten Arbeitskreistreffens "Smart Systems & IoT" zusammenfassen. Dieses Mal traf sich das Netzwerk ganz bewusst in Chemnitz, wo sich mit den vielen Maschinenbauunternehmen besonders viele Anwender und potentielle Kunden angesiedelt haben. Vier spannende inhaltliche Beiträge beleuchteten das Thema Co-Innovation aus unterschiedlichen Perspektiven.

>> zum Artikel

Arbeitskreistreffen 04.03.2019

Smart Systems für Health-Applications - Intelligente vernetzte Systeme für zukunftsweisende Projekte

Smart Systems für Health-Applications

Am 4. März trafen sich rund 60 interessierte Mitglieder und Partner der beiden Netzwerke biosaxony und Silicon Saxony zur gemeinsamen Veranstaltung „Smart Systems für Health-Applications“ in Dresden und konnten sich über die aktuellen Entwicklungen von intelligenten Systemen und Anwendungen informieren.

zum Artikel