Arbeitskreise

International Business Development

Mit dem Arbeitskreis "International Business Development" bietet der Silicon Saxony e. V. seinen Mitgliedern eine neue Informationsplattform, die sich speziell an die Geschäftsführung, den Vertrieb, das Business Development und Internationalisierungsverantwortliche von kleinen, mittleren und großen Unternehmen richtet. Zudem sollen und können auch international tätige Forschungseinrichtungen profitieren.

Silicon Saxony hat es sich mit diesem Arbeitskreis zum Ziel gesetzt, seine Mitglieder im Bereich des internationalen Vertriebs bzw. internationaler Kooperationen zu unterstützen. Im Sinne der Mitglieder werden ausgewählte Regionen in den Fokus gerückt und gemeinsam erschlossen. Neben den fachlichen Informationen steht insbesondere ein aktiver Erfahrungsaustausch im Fokus. Ein offener Dialog zwischen den von den Mitgliedern entsandten Verantwortlichen wird angestrebt.

Zielgruppe:

  • Geschäftsführer*innen
  • Vertriebler*innen
  • kaufmännische Leiter*innen
  • Business Developer*innen

Ziele des Arbeitskreises

Ziel des Arbeitskreises ist es, die Silicon Saxony Mitglieder mit Best Practices und konkreten Handlungsempfehlungen in Fragen des internationalen Business Developments zu unterstützen.

Arbeitskreisleiterin

Nadja Dehne
Silicon Saxony e. V.   

Tel.: +49 351 89 25 804
E-Mail: nadja.dehne@silicon-saxony.de

Themenschwerpunkte

  • Bereitstellung von Informationen zu verschiedenen Zielmärkten
  • Moderierter Erfahrungsaustausch und Best Practices
  • Hosting von ausländischen WirtschaftsförderungenTeilnahme an und Organisation von internationalen Eventformaten
  • Informationen zu Messebeteiligungen im Ausland

Es finden regelmäßige Arbeitskreistreffen statt. Alle Termine finden Sie hier oder lassen Sie sich durch unseren wöchentlichen Newsletter informieren: zur Newsletteranmeldung


Aktuelles

Silicon Saxony goes China - Ihre Meinung ist gefragt!

Die Halbleiterindustrie in China entwickelt sich als strategische Industrie für China weiter stark und eine Positionierung Sachsens als Innovations- und Zuliefererland bei geeigneten Partnern soll die Verbindungen der sächsischen Unternehmen in den chinesischen Markt geschäftsbringend stärken.

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH plant in Kooperation mit dem Silicon Saxony e. V. ab dem 2. Halbjahr 2019 die Durchführung einer Unternehmerreise für den Bereich (Mikro-)Elektronik in die Volksrepublik China. Um möglichst viele Teilnehmer auf sächsischer Seite gewinnen zu können, sollen Interessenten aktiv in die Vorbereitung der Reise eingebunden werden.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie bitten, uns kurz fünf Fragen (plus 2 ergänzende) zu: Regionen in China, Unternehmensinteressen, Themen Ihres Absatzes, Zeitraum, Nebenveranstaltungen Online zu beantworten.

Bitte nehmen Sie sich die 5 Minuten Zeit, um unsere Aktivitäten zu schärfen (keine Anmeldung erforderlich):

Umfrage starten
 
Über eine Teilnahme an der Umfrage bis 24. Mai würden wir uns sehr freuen.
Danach werden wir mit der weiteren Organisation beginnen, in die wir die eingetragenen Interessenten einbinden werden.
 
Ansprechpartner Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH:
Armin Reith, E-Mail: armin.reith@wfs.saxony.de
Andrea Voß, E-Mail: andrea.voss@wfs.saxony.de