Arbeitskreise

Global Service Management

Mit Gründung des Arbeitskreises "Global Service Management" bietet der Silicon Saxony e. V. seinen Mitgliedern eine neue Netzwerkplattform, die sich an Geschäftsführer, Produktionsleiter und Service-Verantwortliche innerhalb der Mitgliedsunternehmen richtet.

Durch regelmäßige Treffen wird das berufliche Netzwerk der Teilnehmer erweitert. Ein aktiver Wissensaustausch unter den Experten zu aktuellen Themen rund um Servicepräsens und Globale Vernetzung, Ersatzteilmanagement, neue Servicegeschäftsmodelle wird angestrebt. Zudem wird sich der Arbeitskreis mit neuen Trends wie zum Beispiel „Service 4.0“ beschäftigen und diese Themen für die Teilnehmer aufbereiten.

Zielgruppe

Geschäftsführer, Produktionsleiter und Service-Verantwortliche in den Mitgliedsunternehmen des Silicon Saxony e. V.

Ziele des Arbeitskreises

Ziel des Arbeitskreises ist es, die Silicon Saxony Mitglieder mit neuen Themen im Bereich Service Management vertraut zu machen und beim Aufbau globaler Servicestrukturen zu unterstützen. Neben aktuellen fachlichen Informationen ermöglicht ein aktiver Erfahrungsaustausch anhand von Best Practices neue Impulse für Servicemodelle und das Servicegeschäft der Mitgliedsunternehmen.

Themenschwerpunkte

  • Transponieren lokaler Serviceaspekte und deren Eingliederung in globale Strukturen
  • Planung von Serviceanforderungen und deren Implementierung
  • Servicepräsens und Globale Vernetzung
  • Ersatzteilmanagement unter Einbeziehung lokaler HUBs
  • Service 4.0
  • IT gestützte Protokollierung von Serviceinterventionen
  • Neue Servicegeschäftsmodelle

Nächstes Arbeitskreistreffen "Global Service Management"

AK Global Service Management

Der nächste Arbeitskreis findet am 05. November 2021 statt.

Der Arbeitskreis soll Online stattfinden.

 

Thema 1:

Das „Bettdeckenproblem“ beim Personal

  • Aktueller Mangel an Fachkräften in Bereich Service & Maintenance im Raum Dresden/Sachsen
  • Wie kann man diesem aktuell, mittel und langfristig begegnen und wo kann der Silicon Saxony die Firmen unterstützen

Gemeinsame Diskussionsrunde und Vorstellung der aktuellen Aktionen und Planungen

Thema 2:

Beschleunigung der Digitalisierung des Services bedingt durch  Covid-19 und Einsatz digitaler Hilfsmittel

  • Gemeinsamer Erfahrungsaustausch bzgl. Veränderungen im Service durch den Einsatz von z.B. Digitalen Brillen, Apps, etc.
  • Was hat gut funktioniert – wo liegen Grenzen   (alle Teilnehmer)