Mikro / Nano

Arbeitskreis Ausbeute und Zuverlässigkeit

Die Arbeitsgruppe (ehemals Yieldmanagement) existiert seit 2011 und richtet sich an Interessenten aus der produzierenden Industrie, die an der Verbesserung der Ausbeute und Zuverlässigkeit arbeiten.

Mitglieder des Arbeitskreises können Produzenten von Halbleitern, Sensoren, Elektronischen Bauelementen und Solarzellen sein, wobei der Schwerpunkt auf dem fachlichen Austausch von Methoden (Best Practices) und Informationen liegt.

Auch das Initiieren und Durchführen gemeinsamer Projekte, z. B. im Bereich fehlender Materialanalyse/Methode/Tools ist denkbar.

 

 

Beispiele bisher behandelter Themen:

  • Strategien zur nachhaltigen Nutzung von Analysemethoden
  • Praxisnahes Data Mining
  • Dokumentenmanagement
  • Prozessmonitoring für Manufacturing mit hoher Produktvielfalt


Thema für das nächste Meeting:

  • Predictive Maintenance und Predictive Analytics

Nächstes Arbeitskreistreffen Ausbeute & Zuverlässigkeit

Am 27. Oktober 2017 findet das 14. Treffen des Arbeitskreises Ausbeute & Zuverlässigkeit (ehemals "Yield Management") statt. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Thema "Predictive Maintenance und Predictive Analytics".

Das Treffen beginnt ab 12:30 Uhr und ist bis 17:30 im Haus D, Raum 401 auf dem Manfred-von-Ardenne-Ring 20 in 01099 Dresden.

Neben Vorträgen von XFAB und Avantgarde Labs wird es viel Zeit für Diskussionen und den persönlichen Austausch geben.

Der Arbeitskreis richtet sich an Ingenieure, die die Qualität, Zuverlässigkeit, Defektdichte oder Ausbeute in der Produktion verbessern.

Weitere Informationen zur Veranstaltung