News-Archiv

News Archiv Detail

BMWi: Bundesregierung verabschiedet Blockchain-Strategie

  • BMWi: Bundesregierung verabschiedet Blockchain-Strategie
    Silicon Saxony nimmt die Blockchain-Strategie des Bundes äußerst positiv auf.

Das Bundeskabinett hat am 18. September die Blockchain-Strategie verabschiedet. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und das Bundesministerium der Finanzen (BMF) haben sie unter Einbeziehung der übrigen Ressorts erarbeitet. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier: "Die Potenziale der noch jungen Blockchain-Technologie sind hoch. Deutschland ist dabei weltweit unter den führenden Standorten. Mit der Blockchain-Strategie wollen wir dazu beitragen, diesen Vorsprung zu halten und auszubauen. Ein Fokus liegt dabei im Energiebereich. Hier können wir doppelt punkten, indem wir in Pilotprojekten die Chancen der Blockchain-Technologie nutzen und gleichzeitig die Digitalisierung der Energiewende vorantreiben."

 

 

Bundesfinanzminister Olaf Scholz: "Wir wollen vorne mit dabei sein und Deutschland als einen führenden Technologie-Standort weiter stärken. Die Blockchain-Technologie kann dazu einen Beitrag leisten. Sie ist ein Baustein für das Internet der Zukunft. Gleichzeitig müssen wir die Verbraucher und die staatliche Souveränität schützen. Ein Kernelement der staatlichen Souveränität ist die Herausgabe einer Währung, wir werden sie nicht Privatunternehmen überlassen."

Mit ihrer Blockchain-Strategie will die Bundesregierung die Chancen dieser Technologie nutzen und ihre Potenziale für die digitale Transformation mobilisieren. Dazu werden Maßnahmen in fünf Aktionsfeldern vorgelegt:

  1. Stabilität sichern und Innovationen stimulieren: Blockchain im Finanzsektor
  2. Innovationen ausreifen: Förderung von Projekten und Reallaboren
  3. Investitionen ermöglichen: Klare, verlässliche Rahmenbedingungen
  4. Technologie anwenden: Digitale Verwaltungsdienstleistungen
  5. Informationen verbreiten: Wissen, Vernetzung und Zusammenarbeit

Die Blockchain-Technologie ist eine der meist diskutierten digitalen Innovationen. Mit Ihrer Strategie setzt die Bundesregierung die Rahmenbedingungen für Innovationen auf Basis der Blockchain-Technologie. Die Potenziale der Blockchain-Technologie sollen erschlossen und Missbrauchsmöglichkeiten verhindert werden. Dabei ist die Bundesregierung dem Prinzip der Technologieneutralität verpflichtet.

Kommentar von Silicon Saxony
Von Medikamentensicherheit über sicher nachvollziehbaren Lieferketten von Lebensmitteln bis zur Absicherung von Industrie 4.0 und IoT – zahlreiche Anwendungsfelder sind mithilfe der Blockchaintechnologie denkbar und werden bereits ausgelotet. Entsprechend wichtig ist eine zielgerichtete Unterstützung dieses Technologiefeldes auch durch die deutsche Bundesregierung. Bei der Förderung der Grundlagenforschung und der Einrichtung von weiteren Software-, aber auch spezieller Blockchainprofessuren an Universitäten gibt es starken Handlungsbedarf. Entsprechend positiv wird die Blockchain-Strategie des Bundes von Silicon Saxony aufgenommen.

Weiterführende Links

www.bmwi.de

Foto: pixabay