Aktuelle Veranstaltungen

Cluster-Strategien für Sachsen: Durch EU-weite Kooperationen Synergien schaffen

Erfolgreiche Innovationen entstehen heute vorwiegend an der Schnittstelle traditioneller Branchen. Umso mehr ist es die Aufgabe von Clustern und Netzwerken, diesen vielversprechenden Schnittstellenbereich aktiv zu gestalten. Wie können sächsische Unternehmen, Netzwerke und Institutionen von dieser Entwicklung profitieren? Damit beschäftigen sich das EU-Projekt „CluStrat“, an dem Sachsen mit der WFS als Partner beteiligt ist, und die EU-geförderte Cross Cluster Cooperation „C3-Saxony“, bei dem das SMWA als Koordinator fungiert.

Das Projekt „CluStrat“ hat strategische Empfehlungen für die Clusterarbeit in Sachsen und Mitteleuropa entwickelt und diese in ersten Pilotaktionen umgesetzt. C3-Saxony knüpft zeitlich und inhaltlich unmittelbar daran an und wird durch die teilnehmenden Cluster biosaxony und Silicon Saxony konkrete Projekte an der Schnittstelle zwischen der Mikroelektronik und der Biotechnologie in Sachsen anstoßen und fördern.
Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) lädt Sie gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) am 14. Juli 2014 ab 11 Uhr im Steigenberger Hotel de Saxe (Neumarkt 9, 01067 Dresden) zur Diskussion über „Cluster-Strategien für Sachsen: Durch EU-weite Kooperationen Synergien schaffen“ ein.

Welche Ergebnisse hat das Projekt CluStrat vorzuweisen? Was können sächsische Netzwerke und Cluster für ihre Arbeit ableiten? Welche konkreten Projekte sollen an der Schnittstelle zwischen Mikroelektronik und Biotechnologie entstehen? Wie können sich sächsische Akteure daran beteiligen? Dies und Weiteres möchten wir Ihnen gern vorstellen und dazu mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Dr. Lucia Bellora und Frau Susanne Rothe gern zur Verfügung.

CluStrat

C3-Saxony

CluStrat_C3_Logo_Wall_300px

Anmeldeschluss ist am 10. Juli 2014.

Agenda

14.07.2014 Cluster-Strategien für Sachsen: Durch EU-weite Kooperationen Synergien schaffen

  • 11:00 - 11:15
    Begrüßung und Eröffnung

    Herr Dr. Dirk Orlamünder
    Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

  • 11:15 - 11:30
    CluStrat: Fazit eines strategischen EU-Projekts

    Frau Dr. Lucia Bellora, Projektleiterin
    Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH

  • 11:30 - 11:40
    C3-Saxony: Ausblick auf ein EU-Projekt für sächsische Cluster

    Frau Gitta Haupold, Vice President
    Silicon Saxony e.V.

  • 11:40 - 11:50
    C3-Saxony in der Praxis: Cross-Cluster-Mitgliedschaft zwischen Silicon Saxony e.V. und biosaxony e.V.

    Herr André Hofmann, Geschäftsführer
    biosaxony e.V.

  • 11:50 - 12:10
    C3-Saxony in der Praxis: Erste Ergebnisse

    Prof. Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig
    Juniorprofessur Wissensarchitektur, TU Dresden

  • 12:10 - 12:30
    Diskussion

  • 12:30 - 13:15
    Get together mit Mittagsimbiss


    Moderation: Herr Heinz Martin Esser, Silicon Saxony e. V., President

Datum:
14.07.2014

Outlook-Termin herunterladen

Veranstaltungsort
Steigenberger Hotel de Saxe
Neumarkt 9
01067 Dresden

Steigenberger Hotel de Saxe

Ansprechpartner/in

Dr. Lucia Bellora

Dr. Lucia Bellora
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Telefon: 0351-2138139
lucia.bellora@wfs.saxony.de
http://www.wfs.saxony.de

Susanne Rothe
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Telefon: 0351-2138138
susanne.rothe@wfs.saxony.de
http://www.wfs.saxony.de

Zurück zur Übersicht